News

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Großzügige Spende für Kindergarten Braunau

Martin Sägmüller unterstützte Einrichtung mit 600 Euro.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Vier Bewohner*innen aus Hofkirchen über die Corona-Zeit

Anlässlich des Internationalen Tag der Menschen mit Beeinträchtigung am 3. Dezember haben wir unsere Bewohner*innen und Beschäftigte über ihren Corona-Alltag gefragt.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Bewohnerinnen vom Wohnhaus in Vöcklamarkt über die Corona-Zeit

Beschäftigte der Werkstätte Vöcklamarkt erzählen, was sie während der Ausgeh-Beschränkungen machen und was sie an der Corona-Zeit nervt.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Weihnachtsüberraschung für Werkstätte Traun

SPÖ-Frauen überreichten Spende von 300 Euro.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Resthof-Apotheke unterstützt Lebenshilfe OÖ-Kindergarten Steyr-Gleink

Kinder und Betreuer*innen freuen sich über wertvolle Spende für Therapie- und Spielmaterial.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Lebenshilfe-Werkstätte Niederneukirchen sucht dringend Zivildiener

Zivildiener sind bei der Lebenshilfe Oberösterreich eine wichtige Unterstützung bei der Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigung. Der nächste Turnus startet im Februar und da werden noch dringend Zivildiener für einzelne Werkstätten und Wohnhäuser gesucht – darunter auch für die Werkstätte Niederneukirchen. Michael Haml über seinen Arbeitsalltag als Zivi in der Einrichtung und warum er sich immer wieder für den Zivildienst bei der Lebenshilfe OÖ entscheiden würde.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Lebenshilfe-Werkstätte Perg feiert 5. Geburtstag

Seit mittlerweile fünf Jahren bietet die Werkstätte in Perg der Lebenshilfe Oberösterreich für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung ein breit gefächertes Arbeits- und Beschäftigungsangebot. Die Werkstätte wurde in der Stadtgemeinde sehr gut aufgenommen, es hat sich eine gute Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Region entwickelt. Für die Zukunft freut sich die Werkstätte über neue Aufträge und die Beschäftigten würden gerne in Form einer „Integrativen Beschäftigung“ bei den Betrieben vor Ort arbeiten.

Weiterlesen …