Werkstätte Gmunden

Eckdaten:

  • Anzahl der KlientInnen: 50
  • Nutzfläche/Anzahl der Räume: 1200 m2
  • Infos zum Gebäude und zur Lage: 4810 Gmunden, Georgstraße 20
  • Gruppen: Webgruppe, Industriegruppe, Naturgruppe, Kochgruppe, Keramikgruppe, Seniorengruppe, Kunstwerkstatt
  • Dienstleistungsangebot: Grünanlagenpflege, Teppichweben , Kuvertierungsarbeiten, Verpackungsarbeiten, Sortierarbeiten, Malereien, Erstellung von Kunstkonzepten

 

Über uns:

Die Werkstätte in Gmunden kann auf eine dreißigjährige Geschichte zurückblicken:
Eröffnet wurde die Einrichtung im April 1986 unter der damaligen Leiterin Frau Karin Jomrich Malmgren. Sechzehn Personen wurden damals mit der schwedischen Sivus – Methode begleitet. Nach der Anmietung von weiteren Wohnungen im folgenden Jahr wurde die Obergrenze von vierzig Personen rasch erreicht. Im Lauf der Zeit veränderten sich die Bedürfnisse der betreuten Personen. Da keine Umbauarbeiten in den Räumlichkeiten möglich waren, wurde nach einem neuen Objekt gesucht.

Mit dem ehemaligen Wirtschaftskammer Gebäude in Gmunden konnte die Arbeitsgruppe Gmunden unter der damaligen Leitung von Hrn. Prof. Seipl ein ideales Objekt erwerben und für den Gebrauch als Werkstätte umbauen. Im Jahr 2004 wurde die neue Einrichtung offiziell eröffnet. Seither ist es auch möglich, Personen mit hohem Unterstützungsbedarf zu unterstützen. Begonnen haben wir zuerst mit einer eigenen Fördergruppe, die sich aber nach einiger Zeit aufgelöst hatte – die Personen wurden auf alle Gruppen im Haus aufgeteilt.

Die Gruppen stellen sich vor:

Weberei
Seit 25 Jahren arbeiten die Klientinnen an den Webstühlen, an der Nähmaschine, mit der Häkelnadel und in der Endfertigung von Teppichen. Kreative Gestaltung und persönlicher Ausdruck sind ein wesentlicher Teil der persönlichen Identität. Diese zu fördern und gemeinsam umzusetzen steht in der Weberei im Vordergrund. Verarbeitet werden unterschiedlichste Materialien. Aus Stoffreste, Schafwolle oder gehäkelte Wollfäden entstehen Teppiche, Sitzpolster und Auflagen. Kreativität und handwerkliches Geschick sind zwei der wesentlichen Faktoren, die zu den liebevoll gefertigten Endprodukten beitragen. Vor dem Verkauf wird jedes fertige Werkstück sorgfältig geprüft. Aufträge werden laut Kundenwünschen individuell gestaltet. Neu in unserer Produktpalette sind Filz- und Kuscheltiere, Taschen, Filzpantoffeln, Schlüsselanhänger, sowie Wohn- und Modeaccessoires.

Tongruppe
Da wir uns gerade in der Hauptaktivität neu orientieren, beschäftigen wir uns neben der Produktion von Tonobjekten mit verschiedenen anderen Materialien wie Holz, Autoreifen und alten Gebrauchsgegenständen. Hergestellt werden Kamin/Grillanzünder, Möbel und Dekorationsgegenstände. Im Haus erledigen wir auch Dienste wie: Blumen gießen, Gesunde Jause richten und verschiedene Botengänge.

Naturgruppe
Die Hauptaufgabe vom Frühjahr bis in den Herbst ist die Durchführung von Arbeiten im Bereich der Grünraumpflege. Für die verschiedenen Tätigkeiten steht uns ein umfangreicher Maschine-und Fuhrpark zur Verfügung. Neben der Stadtgemeinde Gmunden als größten und wichtigsten Auftraggeber übernehmen wir auch Arbeiten für Wohnungsgenossenschaften und für eine Vielzahl von Privatkunden. Unsere Tätigkeiten im Detail:

  • Rasenflächen Mähen/Mulchen
  • Baugrundbetreuung
  • Böschungspflege
  • Hecken, Strauch und Baumschnitt
  • Grün- & Baumschnittschnittentsorgung
  • Einfahrten/Wege/Gehsteige säubern
  • Aufbringen von Rindenmulch

Interessenten können sich in der Werkstätte Gmunden melden. Wir besichtigen vorab das Areal und geben Bescheid, ob wir die gewünschten Tätigkeiten verrichten können.

Industriegruppe:
Der Schwerpunkt in unserer Gruppe liegt auf Industriearbeiten für verschiedene Firmen:

  • Verpackungsarbeiten
  • Kuvertieren und Etikettieren
  • Zusammenstellung technischer Teile

Daneben ist auch für kreatives Arbeiten und spannende Projekte Platz.

Für die vielfältigen Bedürfnisse der MitarbeiterInnen wird einerseits ein entschleunigtes, unterstütztes Arbeiten und ein an den Fähigkeiten orientiertes Training angeboten, das auf die Fertigkeiten der MitarbeiterInnen aufbaut.

Seniorengruppe:
Die Seniorengruppe wurde im April 2014 gegründet und bietet ein speziell abgestimmtes Unterstützungsangebot für ältere Menschen mit Beeinträchtigung. Derzeit befinden sich fünf Personen in der Gruppe. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, vorhandene Fähigkeiten so lange und so gut wie möglich zu erhalten, um das Bedürfnis der älteren Menschen nach einem selbstbestimmten Leben verwirklichen zu können.

Die ressourcenorientierte Arbeit steht nicht im Vordergrund – gehört aber selbstverständlich zum Tagesangebot dazu. Derzeit werden Karten passend zu allen Jahreszeiten hergestellt

Durch Therapiebad und Snoezelenraum, Motomed, Aufstehrollstühle und Hebelifter sind wir räumlich und technisch gut ausgerüstet.

Küche:
Unser tägliches Brot gib uns heute…..
Dass wir genug zu Essen haben, ist ein Geschenk. Dafür, dass es auch entsprechend zubereitet wird, sorgt unsere fünfköpfige Küchencrew. Täglich werden zwei Gerichte (eines mit Fleisch und ein Fleischloses) für über sechzig Personen zubereitet. Darüber hinaus gibt es auch im Speisesaal genügend Tätigkeiten zu verrichten, damit sich alle mittags nur mehr zum Tisch begeben brauchen. Nach dem Essen muss dann die Küche wieder gereinigt und alles für den nächsten Tag hergerichtet werden.

Kunstwerkstatt:
Jedes Bild ist ein kleiner Beitrag zum Gesamtkunstwerk Leben. Jedes Bild ist an das Gestern - Heute - Morgen gebunden und damit ein zeitlos gültiges Dokument eines gelebten Lebens voller Sehnsüchte, Freuden und Wagnisse.

Kunst
Authentische Malerei und Grafik von Menschen mit Behinderung, die hauptberuflich im Atelier arbeiten.

Galerie
Mit der Galerie TACHELES ist eine "Außenstelle" direkt im KUNST:RAUM Traungasse geschaffen worden, wo Art Brut und zeitgenössische Kunst präsentiert wird.

Kunstkonzepte
Wir erarbeiten für ihre Firma ein individuelles Konzept das gemietet werden kann. (Kunstmiete kann u.U. als Absetzbetrag geltend gemacht werden)

1992 wurde die Kunstwerkstatt, ein professionell eingerichtetes und begleitetes Atelier für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, gegründet. Die Stammgruppe besteht aus acht ganztägig beschäftigten KünstlerInnen. Eine Maltätigkeit von mehreren tausend Stunden, eine unverkennbare Bildentwicklung, eine verdichtete Sprachlichkeit und hohe Originalität zeichnen das künstlerische Werk aus.

Das Atelier veranstaltet jährlich ein inklusives Kunstprojekt (SEQUENZEN) für zeitg. KünstlerInnen und KünstlerInnen mit Behinderung, hat 2 offene Malplätze für „Artists in Residenz“, kooperiert mit Ateliers anderer Einrichtungsträger, entwickelt Gestaltungskonzepte für Firmen auf Mietbasis, betreibt eine eigne Galerie, ist in vielen Ausstellungen präsent und wird als Künstlerkooperative auf demokratischer Basis geführt.

Unser Atelierleitsatz lautet: „Über die Entwicklung im künstlerischen Bereich (Wahrnehmungsschulung und Ausdrucksfähigkeit) zur Förderung der persönlichen Entwicklung mit Wirkung auf die personale und soziale Kompetenz des Ateliermitglieds unter den Vorzeichen der Inklusion.

http://panotour.at/panos/alfa/galerie
http://issuu.com/archiv001/docs/kat_sequenzen_2015_17_lr
www.galerietacheles.at
https://www.facebook.com/FerdinandReisenbichler
ferdinand.reisenbichler@gmail.com

Roman Gruber, MA
Lebenshilfe Oberösterreich
Werkstätte
Georgstraße 20
4810 Gmunden
Tel.: 07612 – 62 244
 
Leitung: Roman Gruber, MA
Stellvertretung: Elmar Schödl, BA