Ausbildungsprojekt Hochbeet

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Im Rahmen seiner Ausbildung beschloss Stefan Weber, Mitarbeiter vom Wohnhaus Ried, dem Wohnhaus ein neues Hochbeet zu bauen. Es sollte barrierefrei sein und natürlich gut aussehen, dabei sollte es so kostengünstig wie möglich sein. Das Wichtigste war ihm aber, es gemeinsam mit den BewohnerInnen zu bauen.

Es wurden Europalletten, Holzbretter und eine Plastikfolie angeschafft. Mit einem ausgeborgten Minibagger ging es schließlich ans Werk. Als Bauleiter fungierte Bewohner Josef Hofer, der vom Anfang bis zum Schluss dabei war und Anweisungen gab. Das absolute Highlight für ihn war, dass er selbst den Bagger steuern durfte und so beim Ausheben und Planieren einen wertvollen Beitrag leisten konnte. Bewohner Lukas Mayringer war für den abschließenden Anstrich zuständig.

Mittlerweile wurden schon Kräuter und Gemüse gepflanzt. Alle freuen sich auf die erste Ernte.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar