Boulderwand getestet

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Hannes Antensteiner versuchte sich mit seinem Betreuer Michael Reiter an der neu eröffneten Boulderwand des Turn & SportVereins St. Konrad.

Der Turn & SportVerein St. Konrad eröffnete vor Kurzen ein Boulderwand. Das Wohnen Scharnstein bekam die Möglichkeit, diese auszuprobieren. Bewohner Hannes Antensteiner hat schon vor Jahren Klettererfahrung gesammelt und ließ sich dieses Angebot nicht entgehen. Mit seinem Betreuer Michael Reiter testete er mehrere Routen. „Es war nach so langer Zeit ein besonderes Erlebnis endlich mal wieder zu Klettern. Leider fehlt mir noch etwas die Kraft in den Händen. Es ist immer wieder schön, andere Menschen zu treffen“, so das Feedback von Hannes Antensteiner. Michael Reiter, der auch ausgebildeter Übungsleiter für Bouldern ist, erklärt: Boulder (englisch für „Felsblock“) ist das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt an Felsblöcken, Felswänden oder an künstlichen Kletterwänden in Absprunghöhe d. h. bis zu einer Höhe, aus der ohne Verletzungsgefahr von der Wand abgesprungen werden kann.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar