Ehrenamtspreis für Obfrau der Arbeitsgruppe Vöcklabruck

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler, OÖ Versicherung-Generaldirektor Josef Stockinger, Christine Rauscher und Landeshauptmann Thomas Stelzer. Bildhinweis: Alfred Reiter/BRS

Christine Rauscher wurde für ihre ehrenamtliche Tätigkeit in der Arbeitsgruppe Vöcklabruck mit dem Ehrenamtspreis „Florian“ ausgezeichnet.

„Für mich ist Helfen selbstverständlich“, erklärt Christine Rauscher gegenüber der BezirksRundschau. Seit acht Jahren ist sie Obfrau der Arbeitsgruppe Vöcklabruck. Die Mutter dreier erwachsener Töchter organisiert gemeinsam mit ihrem Team der Arbeitsgruppe Spendenaktionen, Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten für Menschen mit Beeinträchtigung. Ihre jüngste Tochter Barbara hat sie mehr als 25 Jahre lang zu Hause betreut, nun wohnt sie in einem Wohnhaus der Lebenshilfe. Vor zwei Jahren befand sich die Obfrau der Arbeitsgruppe Vöcklabruck in einer gesundheitlich schwierigen Situation, welche die Entscheidung, ihr Amt niederzulegen, stellte. Selbst in dieser schwierigen Zeit gab Rauscher nicht auf – nun wurde ihr ausdauerndes ehrenamtliches Engagement feierlich der Ehrenamtspreis „Florian“ von BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler und Landeshauptmann Thomas Stelzer überreicht.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar