Ein Vormittag mit angehenden Waldpädagogen

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Die forstliche Ausbildungsstätte Traunkirchen bildet neben Forstarbeiter auch Waldpädagogen aus. Um das Gelernte gut anwenden zu können, gibt es dazu Lehrausgänge. Am 17. Mai 2019 erforschten Beschäftigte der Werkstätte Gmunden gemeinsam mit den Waldpädagogen den nahen Wald rund um den Krottensee.

"Im Wald vom Wald lernen", lautet das Motto der Waldpädagogik. Nach diesem Motto vermittelten die angehenden Waldpädagogen den Beschäftigten der Lebenshilfe kein theoretisches Wissen, sondern brachten Wissen rund um den Wald durch Erleben und Entdecken näher. So wurden Blätter gesammelt, bestimmt und zu lustigen Baum-Gesichtern verarbeitet. So mancher konnte im Lupenglas unscheinbare Käfer ganz groß betrachten, andere pflückten einem Blumenstrauß. Ein lehrreicher Vormittag – für alle.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar