Faschingsnarren füllten Jahnturnhalle zugunsten der Lebenshilfe

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Der ÖTB Münzkirchen organisierte zum 29. Mal den Maskenball der Lebenshilfe in der Jahnturnhalle. Klienten aus der Werkstätte Münzkirchen begeisterten mit einer Tanzausführung aus dem Musical „Grease“.

Zahlreiche verkleidete Gäste fanden sich in der Jahnturnhalle ein, um mit der Lebenshilfe in Münzkirchen den Fasching zu feiern – darunter Gäste von der Caritas, der Volkshilfe, Vereinsfunktionäre und Gemeinderäte sowie der Bürgermeister. Die Bewirtung erfolgte durch den Turnverein ÖTB, der auch in diesem Jahr die Organisation des Maskenballs übernahm und die Erlöse des Abends an die Lebenshilfe spendete. Die Versteigerung von drei Torten, einem ‚Sauwaldwhiskey‘ sowie ein Schätzspiel brachten zusätzliche Spenden ein.

„Rund 200 Menschen mit Beeinträchtigung waren beim Ball anwesend. Wir waren dabei Gäste – der Turnverein hat alles organisiert. Wir bedanken uns bei Obfrau Kons. Inge Reidinger, stellvertretend für alle fleißigen Mitglieder des ÖTB, für ihr soziales Engagement“, betont Maria Bachmaier, Obfrau der Arbeitsgruppe Schärding der Lebenshilfe OÖ.

Außergewöhnliche Showeinlagen

Die Band „Top 2“ lockte mit ihrer stimmungsvollen Musik die Gäste auf die Tanzfläche. Dazwischen begeisterte die Showeinlage von akro(e)motion die Gäste mit brillanter Akrobatikkunst. Die Tanzgruppe der Werkstätte Münzkirchen erhielt für ihre Darbietung eines Songs aus dem Musical „Grease“ tosenden Applaus. Über Wochen wurde dieses mit zwei ehrenamtlichen Helfern sowie Mitarbeitern der Werkstätte Münzkirchen einstudiert.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar