Ferienspaß in der Werkstätte Regau

(Kommentare: 0)

Maximilian Klebl und die Teilnehmer beim Ferienspaß präsentieren ihre selbst gestalteten Kunstwerke
Maximilian Klebl und die Teilnehmer beim Ferienspaß präsentieren ihre selbst gestalteten Kunstwerke

 

Im Rahmen der jährlichen Ferienaktion erlebten am 12.07.2016 sechs Kinder einen Nachmittag in der Werkstätte Regau der Lebenshilfe OÖ.

Auch heuer wird in Regau ein abwechslungsreiches Ferienprogramm geboten, in dessen Rahmen die Lebenshilfe Werkstätte Regau wieder einen spannenden Nachmittag gestaltete. Sechs Kinder im Volksschulalter verbrachten den Nachmittag mit Maximilian Klebl aus der Werkstätte Regau sowie den begleitenden Mitarbeitern Alois Wachter-Heimweg und Sabine Lohninger. Die Kinder dekorierten ihren persönlichen Holzbilderrahmen mit Mosaiksteinen und ließen ihrer kreativen Ader freien Lauf. Maximilian Klebl half ihnen dabei, richtige Kunstwerke entstehen zu lassen.

Die Kinder hatten sichtlich Spaß und arbeiteten fleißig zusammen. Neben der Arbeit war auch Platz für Fragen, wie „Was macht ihr eigentlich hier in der Werkstätte?“. Frau Lohninger erzählte den interessierten Kindern vom Beschäftigungsangebot, wie zum Beispiel der Wäscherei, der Holzwerkstätte und der Weberei. Als kleine Stärkung gab es dann noch ein Eis, bevor die Kinder wieder von ihren Eltern abgeholt wurden. Einigen hat es so gut gefallen, dass sie auch im nächsten Jahr wieder am Ferienprogramm bei der Lebenshilfe Werkstätte Regau teilnehmen möchten.

 

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar