Freundschaftsdienst Nestschaukel

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Immer wieder kam die Firma Mühlviertler Almholz der Werkstätte Freistadt großzügig entgegen. So auch bei der Realisierung der hochwertigen Nestschaukel, die den Personen, die von der Lebenshilfe OÖ begleitet werden, besonders große Freude bereitet.

Eine TÜV-geprüfte und besonders langlebige Nestschaukel ziert nun den Garten der Lebenshilfe-Werkstätte in Freistadt und bietet auch Personen, die aufgrund ihrer Beeinträchtigung eine herkömmlichen Schaukel nicht nutzen können, eine Entspannungsmöglichkeit an der frischen Luft. Das Entgegenkommen der Firma Mühlviertler Almholz war dabei wesentlich, um das Projekt realisieren zu können. „Nicht nur fachlich, sondern besonders auch menschlich hat Josef Blöchl überzeugt. Nur durch sein Engagement und sein großes Entgegenkommen bezüglich der Eigenleistung konnte die qualitative Schaukel schließlich finanziert werden“, meint Einrichtungsleiterin Julia Mitterlehner dankbar.

Beim Aufbau der hochwertigen Konstruktion kam es zu weiteren freundschaftlichen Begegnungen: Unter Anleitung und tatkräftiger Unterstützung von Josef Blöchl und seinem Team von der Firma Mühlviertler Almholz halfen die Klienten der Lebenshilfe mit, händisch eine Grube für die Konstruktion zu graben, zu schottern und zum Teil zu betonieren bzw. mit Fließ gegen drohenden Unkrautbefall auszulegen. „Der Arbeitseinsatz der Klienten der Lebenshilfe war überraschend. Umso mehr hat mich ihre Eigeninitiative gefreut, die richtig Schwung und Spaß in die Arbeit gebracht hat“, so Josef Blöchl.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar