Garteneinweihungsfest mit zahlreichen Helfern

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Viele Unterstützer und helfende Hände hatten mitgewirkt, den Garten des Lebenshilfe-Wohnhauses Münzkirchen neu zu gestalten. Im Rahmen eines Gartenfestes wurde der Garten samt Pizzaofen und Biotop mit 100 Gästen eingeweiht.

Es war ein Fest voller netter menschlicher Begegnungen und Gesten des Miteinanders, dass anlässlich der Garteneinweihung im Wohnhaus Münzkirchen gefeiert wurde. Etwa 100 Gäste testeten ausgiebig den neuen Pizzaofen und bestaunten das neue Biotop. Unterhaltung boten eine von Gerald Bischof kostenlos zur Verfügung gestellte Fotobox und eine Clownerie-Einlage von Mitarbeiter Peter Stadler, der diese gemeinsam mit Bewohnern zum Besten gab. „Die Bewohner sind eifrig beim Goldfische füttern und nützen den neu getauften ‚Auszeitplatz‘ sehr gerne. Die gesamte Gartengestaltung wurde mit großzügiger Hilfe sowie von fleißigen ehrenamtlichen Helfern mit geringstem Budget umgesetzt“, erklärt Markus Friedl, Leiter des Wohnhauses Münzkirchen.

Der Pizzaofen konnte etwa durch eine von der Firma Reinhold Reitinger Design & Ofenbau ausgerufenen Spendenaktion ermöglicht werden, das Biotop wurde von Daniela Bachmair und Barbara Wimmer gemeinsam mit den Bewohnern realisiert. Die Baggerarbeiten wurden von der Firma Grünberger umgesetzt, die Gartengestaltung von Maschinenring, die Pumpe für den Teich von der Firma OBI bzw. der Raiffeisenbank finanziert und die Teichfolie von der Firma Huemer. Weitere Unterstützung erhielt das Wohnhaus von den Firmen Stern, Wollesberger und Auer. Zusammen mit vielen privaten Unterstützern wie z. B. Annemarie und Hubert Auinger, Angehörigen der Bewohner und anonymen Spendern wurde es möglich gemacht, dass die Wohlfühloase des Lebenshilfe-Wohnhauses Wirklichkeit wurde. „Unser Dank gilt allen Unterstützern, ohne die dieses Projekt niemals möglich gewesen werde“, so Maria Bachmaier, Obfrau der Arbeitsgruppe Schärding.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar