20 Jahre Lebenshilfe-Wohnhaus Münzkirchen gefeiert

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Sein 20-jähriges Jubiläum feierte Wohnhaus Münzkirchen mit einem Fest, das einmal mehr das Miteinander von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung in der Gemeinde veranschaulichte.

Zahlreiche Nachbarn, Angehörige und Wegbegleiter – insgesamt rund 150 Gäste – fanden sich im Zelt im Garten des Wohnhauses ein, um den runden Geburtstag des Lebenshilfe-Wohnhauses mit den Bewohnern zu feiern. „Es war ein Fest mit besonderer Stimmung, das einmal mehr gezeigt hat, wie hervorragend die Lebenshilfe in Münzkirchen integriert ist“, freut sich Markus Friedl, Leiter des Wohnhauses Münzkirchen.

Viele der Bewohner wohnen seit Jahren im Lebenshilfe-Wohnhaus und nehmen selbstverständlich und aktiv am Gemeindeleben teil – wie etwa Manfred Beham, der als langjährigster Bewohner seit der Eröffnung im Herbst 1998 dort sein neues Zuhause gefunden hat.

Gstanzlsinger und Fotobox belebten die Feier, Nachbarschaft übergab Spende

Die Münzkirchner Gstanzlsänger umrahmten das gemütliche Beisammensein musikalisch und Gerald Bischof stellte eine Fotobox zur Verfügung, die viele lustige Erinnerungsfotos druckte.

Die Nachbarschaft vom Marienweg rund um Markus Kothbauer ließ es sich nicht nehmen, bei diesem Anlass eine Spende für die Bewohner in der Höhe von € 600 an Markus Friedl und Arbeitsgruppenobfrau Maria Bachmaier zu übergeben.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar