30 000 Euro Spende: Fun Run Charity Sportwagenausfahrt ermöglicht Special Olympics-Teilnahme

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Durch die großzügige Spende der Gruppe Fun Run wird 22 Sportlern der Lebenshilfe in Ried die Teilnahme an den Special Olympics Sommerspielen im Jänner 2020 in Villach ermöglicht.

Das ist ja unglaublich, das ist sensationell, 30 000 Euro als Spende zu erhalten, fühlt sich an wie eine Traumreise in den siebenten Himmel“, strahlt Gerd Rabe, Obmann der Lebenshilfe Ried bei der Übergabe des Schecks bei einem Fun Run-Event im Rieder In-Lokal Ernesto. „Ja, wir wollen ermöglichen, dass 22 Sportler der Lebenshilfe bei den Special Olympics im Jänner 2020 in Villach aktiv dabei sein

können“, sagen Marcus Pfeil, Christoph Böhm und Mike Kobleder-Kratzwald von Fun Run. Wer ist Fun Run?, werden sich viele fragen. Fun Run ist eine Gruppe sehr erfolgreicher und tüchtiger Unternehmer, die sich tolle Autos leisten können und gerne gemeinsam Ausfahrten unternehmen. Porsche, Ferrari, Lamborghini und wie sie alle heißen, lassen die Herzen der Autofreunde höher schlagen und wer sich so ein Auto leisten kann, darf sich darüber freuen. „Wir freuen uns über diese Autos und denken dabei auch an jene, die es im Leben nicht so leicht haben, wir wollen Freude bereiten und haben mit diesen 30 000 Euro der Lebenshilfe Ried einen großen Wunsch erfüllt, das macht uns zufrieden“, so Pfeil.

Die 22 Lebenshilfe-Sportler werden in den Disziplinen Langlauf, Schilauf, Schneeschuhlauf, Stocksport und bei einem Rollstuhlbewerb teilnehmen.

Tolle Autos zu besitzen, ruft in Österreich natürlich die Neidgesellschaftauf den Plan. Wie geht man damit um? „Damit müssen wir leben, jeder soll seinem Hobby frönen, aber wir sind Menschen wie du ind ich und auch wir gönnen jedem sein Vergnügen“, sagt Beck, Biathlon-Europameister 2001 , und wünscht im Namen von Fun Run den Lebenshilfe-Sportlern alles Gute.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar