In die Welt des Gegenübers eintauchen

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

In der wöchentlichen inklusiven Turnstunde werden im Lebenshilfe-Kindergarten Attnang Kontakte zwischen Kindern mit und ohne Beeinträchtigung geknüpft. Zuletzt gab es dabei die Möglichkeit, in das Leben eines Rollstuhlfahrers einzutauchen.

Als wichtiger Beitrag zur integrativen Arbeit im Kindergarten öffnet der Turnsaal im Lebenshilfe-Kindergarten einmal pro Woche seine Tür für alle Kinder und bietet die Möglichkeit, an gemeinsamen Aktivitäten teilzunehmen.

Die vergangene inklusive Turnstunde stand unter dem Zeichen „Mobilitätshilfen“. Rehabuggys, Krippenwagen und verschiedene Rollstühle luden zum Ausprobieren ein. Schiebend oder fahrend galt es, sportliche Hindernisse zu überwinden. „Es war für alle Kinder ein tolles Erlebnis, in die Welt des Anderen einzutauchen und die Welt des Anderen dadurch erfahrbarer zu machen“, so Angela Egger, Leiterin des Lebenshilfe-Kindergartens Attnang.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar