Kuchenverkauf im Eurospar bringt Rekordsumme für die Lebenshilfe

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Beim alljährlichen Kuchenverkauf pensionierter MitarbeiterInnen des Eurospars Mattighofen wurden selbstgebackene Mehlspeisen zugunsten der Lebenshilfe-Werkstätte Mattighofen verkauft. Heuer konnte eine Rekordsumme von € 4.500 erwirtschaftet werden.

Zum dreizehnten Mal initiierten Eurospar-Mitarbeiterinnen im Ruhestand einen Kuchenverkauf zugunsten der Lebenshilfe. Mit mehr als 80 von der Belegschaft des Eurospar-Marktes gebackenen Mehlspeisen konnte die Spendensummer der Vorjahre noch übertroffen und € 4500 an die Lebenshilfe-Werkstätte Mattighofen übergeben werden. Sechs der dort beschäftigten Menschen mit Beeinträchtigung arbeiten im Rahmen der Integrativen Beschäftigung im Eurospar Mattighofen mit. Die Eurospar-MitarbeiterInnen im Ruhestand, Elfi Wetzlberger, Anneliese Riess, Helga Spritzendorfer, Marianne Winklmeier, Sigi Fellner, Horst Kainzner und Maria Binder, managten den Verkauf unter großem Andrang.

„Ein großer Dank gebührt auch Marktleiter Manfred Pichler, der Kuchenaktion wieder unterstütze, indem er die Verkaufsfläche sowie die Lagerräume kostenlos zur Verfügung stellte“, so Dipl. Päd. Johann Berrer, Leiter der Lebenshilfe-Werkstätte Mattighofen.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar