Lebenshilfe eröffnet erste teilbetreute Wohngruppe im Bezirk Steyr-Land

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Im Oktober sind fünf Menschen mit Beeinträchtigung in die erste teilbetreute Wohngruppe im Bezirk eingezogen. Durch die neue Wohngruppe in Großraming können sie großteils selbstständig wohnen, erhalten aber trotzdem dort Unterstützung, wo sie notwendig ist.

Die beiden aus Reichraming stammenden Brüder Bernhard und Herbert, Barbara aus Thernberg, Hermi aus Gaflenz und der ebenso gebürtige Reichraminger Josef sind die neuen Bewohner der teilbetreuten Wohngruppe der Lebenshilfe in Großraming. Durch die Möglichkeit des teilbetreuten Wohnens in Großraming bleiben sie in der Region verwurzelt. „Früher waren wir Nachbarn, jetzt sind wir Mitbewohner“, freut sich Josef.

Vier der Bewohner zwischen 44 und 62 Jahren haben durch die teilbetreute Wohnform das erste Mal die Möglichkeit, von zu Hause auszuziehen. Unterstützung erhalten die Bewohner von zwei Mitarbeiterinnen, die ihnen bei Einkäufen, Pflege, Wäschewaschen, Medikamentengabe, Freizeitaktivitäten und mehr helfend zur Seite stehen bzw. die Bewohner auch zu Arztterminen begleiten. Ansonsten helfen die Bewohner, die auch Arbeitskollegen in der neben der Wohngruppe gelegenen Lebenshilfe-Werkstätte sind, untereinander zusammen. „Im Haushalt helfen wir immer zusammen und auch wenn mal jemand verschläft sind wir für einander da“, erklärt Bernhard. „Ich bin froh über meine Mitbewohner. Alleine wohnen ist nichts für mich und hier rennt der Schmäh“, verrät Josef.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar