Lebenshilfe Wels setzt sich gegen das Bienensterben ein

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Die Lebenshilfe wird von der Stadt Wels geehrt. Vlnr: Reinhard Habermayer, Bürgermeistser Dr. Andreas Rabl, Vizebürgermeisterin Silvia Huber, Heinz Gruber, Michael Mayerhuber. Bild: Stadt Wels

Im Februar 2018 hatte das Europäische Parlament die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten aufgefordert, sich verstärkt für den Schutz der Bienen zu engagieren. Wels hat mit Unterstützung des Imkervereines einen Aktionsplan zur Förderung dieser Insekten im Stadtgebiet erarbeitet. Die Lebenshilfe hat dazu zehn Insektenhotels gefertigt.

Die Werkstätte Wels der Lebenshilfe OÖ hat sich bereiterklärt, beim Bienenprojekt mitzuwirken. Insgesamt zehn Insektenhotels wurden angefertigt, die über das Stadtgebiet verteilt aufgestellt werden und neben den Bienen auch andere nützliche Insekten beim Nisten und Überwintern unterstützen.

Für diesen Einsatz wurden Klienten und Mitarbeiter der Lebenshilfe im Büro des Bürgermeisters geehrt.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar