Literaturpreis Ohrenschmaus für Peter Gstöttmaier

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Unser Beschäftigter aus der Werkstätte Grein wurde mit einem Ehren- und Schokoladepreis ausgezeichnet. Peter Gstöttmaier ist seit elf Jahren jedes Jahr nominiert, zehnmal war er bereits unter den Preisträgern.

Voller Stolz wurde Peter Gstöttmaier am 22. März 2021 von seiner Schwester Heidi Pölzguter und Einrichtungsleiter Walter Edtbauer nach Wien begleitet. Dort wurden im Rahmen einer festlichen Preisverleihung die Gewinner*innen des Literaturpreises Ohrenschmaus 2020 ausgezeichnet. Seit elf Jahren ist Peter Gstöttmaier jedes Mal nominiert, zehnmal war er bereits unter den Preisträgern. Er bekam 2020 einen Ehren- und Schokoladenpreis. Dabei wird sein Text zum Thema „Mut“ in der Verpackung von Zotter-Schokolade gedruckt

Die perfekt organisierte Veranstaltung, welche dieses Jahr unter dem Motto „MUT machen“ stand, musste aufgrund der geltenden Covid-19-Auflagen ohne Publikum stattfinden. Hoch professionell, menschlich und wertschätzend führten Dani Linzer und David Stockenreitner durch das Programm. Vorgelesen wurden die Texte von den Schauspielern Gregor Seberg und Maria Hofstätter. Sehr berührende Worte fand der Gründer und Obmann des Vereines Ohrenschmaus, Dr. Franz-Joseph Huainigg, der selbst mit Elektrorollstuhl und Beatmungsgerät lebt. Der künstlerische Beitrag der Gruppe „T21Büne ‑ das Ensemble“ wurde über die Leinwand eingespielt. Die gesamte Preisverleihung wurde auf Facebook via Livestream übertragen.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar