Miteinander und Höchstleistungen im kühlen Nass

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Zum vierten Mal organisierte die Lebenshilfe-Werkstätte Braunau gemeinsam mit der Schwimmschule Aqua-Welt einen Schwimmbewerb für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung. Die HLW Braunau half im Rahmen eines Projekttages mit und verlor rasch da und dort vorhandene Berührungsängste und Vorurteile.

31 Schwimmer der Lebenshilfe aus Braunau, Ried und Mattighofen sowie der Diakoniewerk-Werkstätte St. Pantaleon und Bewohner des Diakoniewerks in Braunau gingen in den Bewerben 25 m Freistil, 25 m Brust und 25 m Rücken an den Start und gaben ihr Bestes. Angefeuert und unterstützt wurden sie dabei von Schülern der HLW Braunau. „Für viele Schülerinnen und Schüler war dies der erste Kontakt mit Menschen mit Beeinträchtigung. Vorurteile und Berührungsängste waren rasch abgebaut und es ist eine tolle Gemeinschaft entstanden“, freut sich Sarah Herejk von der Lebenshilfe-Werkstätte Braunau, die den Schwimmbewerb gemeinsam mit Andrea Maurer von der Schwimmschule Aqua-Welt organisierte.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar