Nachhaltige Taschen aus rollenden Kunstwerken

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Zum 50-jährigen Jubiläum der Lebenshilfe und dem 30-jährigen Jubiläums des Speditionsunternehmens schickt Schlager Transporte zwei von der Lebenshilfe gestaltete Jubiläums-LKWs auf Reisen. Aus von der Lebenshilfe gestalteten Planen, die rund 1.000.000 Kilometer auf den Straßen zurückgelegt haben, wurden nun nachhaltige Taschen produziert.

Seit 2005 gestalten Beschäftigte der Lebenshilfe Oberösterreich Planen für Anhänger und Zugfahrzeuge des Transportunternehmens Schlager, rund 30 LKW-Planen wurden insgesamt gestaltet. Anlässlich der beiden Firmenjubiläen wurde der Fuhrpark nun um zwei speziell von Künstlern der Lebenshilfe gestaltete Fahrzeuge erweitert, die auf die Jubiläen aufmerksam machen. „Wir sind stolz, den Künstlern der Lebenshilfe die nötige Präsenz auf den Straßen geben zu können“, so Hubert Schlager. Auch die Kunstausstellung „Ich bin ein Reisender - Kunst.Koffer“, die nach ihrer Initialausstellung im Mariendom in Linz auch beim Festival der Regionen in Perg präsent war, wurde von der Schlager GmbH unterstützt.

Sinnvolle Wiederverwendung nach 1.000.000 Kilometern auf dem Buckel

Nach ihrer Reise durch aller Herren Länder werden die kunstvoll gestalteten Planen zu Taschen verarbeitet. Durch Beschäftigte von pro mente Oberösterreich erhalten die Kunstwerke so eine sinnvolle und nachhaltige Wiederverwendung. Die Taschen, die allesamt Unikate sind, sind zum Preis von € 68/Stück im Aktivshop der Lebenshilfe in Grein und in Perg erhältlich. Labels auf den Taschen verraten, welche Wegstrecken die Planen vor ihrem zweiten „Leben“ als Tasche zurückgelegt haben – viele von ihnen sind mehr als eine Million Kilometer gereist.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar