Neuer Lebenshilfe-Hofladen im Pfarrzentrum von Thalheim eröffnet

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Lebenshilfe-Geschäftsführer Mag. Gerhard Scheinast, Beschäftigte Lena Scholl, Bürgermeister Andreas Stockinger, die Initiatorinnen des Ladens Magdalena Gatterbauer und Karoline Auböck sowie Pfarrer Pater Wolfgang bei der feierlichen Eröffnung.
Lena Scholl ist eine von den Beschäftigten der Werkstätten Wels, die im Thalheimer Laden arbeitet.
Im neu renovierten Pfarrzentrum entstand der Thalheimer Laden mit einer kleinen gemütlichen Kaffee-Ecke.

Im Pfarrzentrum von Thalheim hat die Lebenshilfe Oberösterreich einen neuen Hofladen eröffnet. Im Thalheimer Laden gibt’s regionale Produkte von rund 30 Produzenten und eine kleine Kaffee-Ecke. Menschen mit Beeinträchtigung der Lebenshilfe-Werkstätten Wels betreiben den Hofladen mit Öffnungszeiten von Mittwoch bis Freitag.

Im neu renovierten und ausgebauten Pfarrzentrum Thalheim eröffnete die Lebenshilfe Oberösterreich einen Hofladen. Im Thalheimer Laden werden von Mittwoch bis Freitag, 10.00 bis 18.00 Uhr, regionale Produkte von rund 30 Produzenten aus der Region verkauft. Die Auswahl ist groß und deckt den gesamten Wocheneinkauf ab: Frisches Obst und Gemüse, Käse, Fleisch, Gewürze, Nudeln, Knabbereien, Mehlspeisen, Eier und vieles mehr. In einer kleinen, gemütlichen Kaffee-Ecke werden Kaffee, Kuchen, Gebäck und Erfrischungsgetränke angeboten. Am Sonntag fand im Rahmen des Erntedankfestes der Pfarre die feierliche Eröffnung mit musikalischer Umrahmung der Marktmusikkapelle statt. Pfarrer Pater Wolfgang segnete den Thalheimer Laden.

Arbeitsplätze für Menschen mit Beeinträchtigung

Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung betreiben gemeinsam mit Mitarbeiter*innen von den Lebenshilfe-Werkstätten Wels den Hofladen. Damit ist der neue Hofladen ein Projekt der Inklusion, ein sozialer Treffpunkt und hebt den Absatz regionaler Produkte. Dazu Mag. Gerhard Scheinast, Geschäftsführer der Lebenshilfe Oberösterreich: „Unsere Läden sind tolle Projekte der Inklusion – Menschen mit Beeinträchtigung kommen dabei mit Menschen ohne Beeinträchtigung zusammen und verkaufen hochwertige Produkte aus der Region.“

Suche nach Freiwilligen

Der Thalheimer Laden ist das fünfte Nahversorgerprojekt der Lebenshilfe Oberösterreich. Weitere Hofläden mit dem gleichen Konzept gib es in St. Florian (Bezirk Linz-Land), Lengau (Bezirk Braunau am Inn), Lohnsburg (Bezirk Ried im Innkreis) sowie Vichtenstein (Bezirk Schärding). Der Thalheimer Laden wurde in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Thalheim geplant und wird zu 60 Prozent von der Leaderregion Wels-Land finanziert.

Der Thalheimer Laden ist noch auf der Suche nach Freiwilligen, die im Hofladen mithelfen möchten. Kontakt: Tel.: 0699 19693626 oder E-Mail: thalheimerladen@ooe.lebenshilfe.org

Thalheimer Laden

Öffnungszeiten

Mittwoch – Freitag: 10.00 – 18.00 Uhr

Kontakt

Pfarrzentrum Thalheim

Kirchenstraße 2, 4600 Thalheim bei Wels

Tel.: 0699 19693626

E-Mail: thalheimerladen@ooe.lebenshilfe.org

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar