Projekt Sommerküche

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Zwei Wochen lang hat die Werkstätte Wels 1 selbst für alle Klienten im Haus gekocht. Das war nicht nur viel Arbeit, sondern auch lustig.

Für gewöhnlich wird das tägliche Mittagessen der Werkstätte Wels in der Suttnerstraße von der Welser Polizeiküche geliefert. Da diese für zwei Wochen Betriebsurlaub hatte, hat die Werkstätte kurzerhand selbst ein Küchenteam ins Leben gerufen und jene Klienten und Mitarbeiter bekocht, die in der Urlaubszeit anwesend waren.

Zwei Wochen lang kochte das Küchenteam täglich für 30 bis 40 Personen. Das war nicht nur viel Arbeit, sondern auch lustig. Zudem galt es, gemeinsam einen Speiseplan zu erstellen und die Kosten genau zu kalkulieren. Zum Abschluss gab es ein Buffet, bei dem die Köche so richtig toll auftischten. Für den nächsten Sommer ist eine Wiederholung geplant.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar