PS-starker Charity-Nachmittag für die Lebenshilfe in Freistadt

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Die MFG Bad Beans Hagenberg haben den Beschäftigten und Bewohner*innen der Lebenshilfe in Freistadt einen PS-starken Nachmittag beschert.
Die Biker luden die Beschäftigten und Bewohner*innen zu Ausfahrten ein.

Die MFG Bad Beans Hagenberg haben den Beschäftigten und Bewohner*innen der Lebenshilfe in Freistadt einen PS-starken Nachmittag beschert. Die Biker luden die Menschen mit Beeinträchtigung zu einem gemütlichen Nachmittag ins Clubhaus mit Möglichkeit zu Fahrten auf Motorrädern, Trike und Quads ein.

Die Bewohner*innen und Beschäftigten der Lebenshilfe Oberösterreich genossen den Nachmittag im Clubhaus im Pregarten des MFG Bad Beans Hagenberg sehr. Der Biker-Club besteht bereits seit 15 Jahren und hat derzeit acht Mitglieder. Diese ermöglichten gemeinsam mit Freunden von ihnen den Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung Fahrten auf verschiedenen Fahrzeugen. Nach anfänglichem Zögern waren auch fast alle dabei und fuhren begeistert eine Runde mit.

Margareta und Manfred Edlmayr, die selbst aktiv beim Club sind und deren Tochter in der Lebenshilfe-Werkstätte in Freistadt beschäftigt ist, fädelten den Nachmittag ein. Sie wurden dabei tatkräftig von der Arbeitsgruppe Freistadt/Unterweißenbach der Lebenshilfe Oberösterreich unterstützt. Obmann Willi Hießl bedankt sich bei allen, die den Beschäftigten und Bewohner*innen diesen tollen Nachmittag ermöglicht haben: „Besonders natürlich dem MFG Bad Beans für die Möglichkeit zu einem so tollen Fahrerlebnis genauso wie für ihr sympathisches und wertschätzendes Miteinander.“

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar