SchülerInnen des BRG Schloss Wagrain zeigen soziales Engagement

(Kommentare: 0)

Die Schülerinnen des BRG Schloss Wagrain setzten sich im Unterricht mit dem Thema "Soziale Intervention als Kunstprojekt" auseinander. Sie beschäftigten sich mit den Projekten der österr. Künstlergruppe "WochenKlausur", die unter anderem eine mobile Krankenstation für Obdachlose ins Leben rief. Diese ist bis heute in Wien in Betrieb und wird nun von der Caritas betreut.

Bei der anschließenden Diskussion über die Möglichkeiten, Initiativen zu setzen, entschieden sich die Schülerinnen dafür, Weihnachtskarten zu gestalten und den Verkaufserlös zu spenden. Sie waren mit Leidenschaft bei der Sache.

Der Verkaufserlös belief sich auf 191,20 Euro und wurde auf 200 Euro ergänzt. Aus den Sozialvereinen Vöcklabrucks wählten die SchülerInnen schließlich die Vereine MOSAIK und die LEBENSHILFE aus. Am 22. Februar übergaben die SchülerInnen die Spenden.

Die Lebenshilfe Werkstätte Vöcklabruck bedankt sich sehr herzlich bei den SchülerInnen des BRG Schloss Wagrain für die gespendeten 100 Euro und ihr tolles soziales Engagement!

 

 

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar