sicht:wechsel ONLINE KUNSTAUKTION

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Sigrid Reingruber, Kunstwerkstatt Lebenshilfe-Werkstätte Gmunden, Ohne Titel.
Patrick Seifriedsberger, Kunst in St. Pius Peuerbach, Ohne Titel.
Gertraud Gruber, Atelier der Kunstwerkstatt Diakoniewerk Gallneukirchen, Ohne Titel.
Ernst Schmid, Kunstwerkstatt Lebenshilfe-Werkstätte Gmunden, der Dübel, die Schraube, der Werkzeugkasten.
Franz Scharinger, Atelier Neuhauserstadl Institut Hartheim, Vanessa.
Edwin Schimpl, Malwerkstatt von Kunst und Kultur Pro Mente Oberösterreich, Begegnung.
Julia Rakuschan, Kunstwerkstatt Lebenshilfe-Werkstätte Gmunden, Frauen.
Maria Jagsch, Atelier am Ufer Lebenshilfe-Werkstätte Grein, Ohne Titel.
Jasmin Pauzenberger, Kunstwerkstatt Assista Soziale Dienste, Herzen.

Von 25. Mai bis 28. Juni kommen bei der sicht:wechsel Online-Kunstauktion 49 Kunstwerke aus der heimischen inklusiven Kunstszene unter dem Hammer. Vorbeischauen lohnt sich!

Von 25. Mai bis 28. Juni können sich Kunstinteressierte und alle, denen Kunst von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung ein Anliegen ist, einen Überblick über die Qualität und Vielfalt der oberösterreichischen inklusiven Kunstszene verschaffen. Und dabei das eine oder andere Kunstwerk kaufen oder vielleicht preisgünstig ersteigern.

49 außergewöhnliche Kunstwerke von 25 Künstler*innen

Zur Auswahl stehen 49 außergewöhnliche Kunstwerke von 25 Künstler*innen aus 7 Kunstwerkstätten Oberösterreichs:

Kunstwerkstatt Gmunden, Lebenshilfe OÖ: Ernst Schmid, Sigrid Reingruber, Margarete Bamberger, Peter Kaltenböck, Julia Rakuschan
Atelier am Ufer der Lebenshilfe OÖ in Grein: Maria Jagsch, Helmut Haider
Malwerkstatt von Kunst und Kultur, Pro Mente OÖ: Ingrid Kraupp, Edwin Schimpl
Kunst St. Pius in Peuerbach, Caritas fMmB OÖ: Patrick Seifriedsberger, Christian Mitterlehner, Elisabeth Watzek, Franz Stadler, Rosemarie Hinterberger
Atelier der Kunstwerkstatt, Diakoniewerk Gallneukirchen: Gertraud Gruber, Franz Wallnstorfer, Gunter Zehetner, Alex Prießner, Magdalena Zehetner, Josef Landl
Atelier Neuhauserstadl, Institut Hartheim: Franz Scharinger, Ludwig Bachner, Jan Schöttl
Kunstwerkstatt, Assista Soziale Dienste: Jasmin Pauzenberger, Robert Hatheier

Die Werke können ersteigert oder sofort zu einem fixen Preis gekauft werden unter: https://www.sicht-wechsel.auction/

Verein Integrative Kulturarbeit 

Der gemeinnützige Verein Integrative Kulturarbeit wurde mit dem Ziel gegründet, Kunst von Menschen mit Beeinträchtigung zu fördern und in möglichst umfassender Form einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der Vorstand des Vereins setzt sich aus führenden Persönlichkeiten jener Institutionen in Oberösterreich zusammen, die sich der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung verschrieben haben: Caritas OÖ, Pro Mente OÖ, OÖ Diakoniewerk, Lebenshilfe OÖ und Institut Hartheim.

Die Aufgaben des Vereins lassen sich in zwei große Bereiche unterteilen: Während das Internationale Integrative Kulturfestival sicht:wechsel alle drei Jahre einen Einblick in die aktuelle Situation integrativer Kunst in Europa präsentiert, bietet die sicht:wechsel Plattform die Möglichkeit zu Weiterbildung, Austausch und Information speziell für die heimische inklusive Kunst- und Kultur-Szene.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar