So feierte die Lebenshilfe OÖ den Fasching

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Auf Kostüme, Krapfen und gute Laune musste trotz der Corona-Pandemie nicht verzichtet werden und so feierten die Einrichtungen der Lebenshilfe Oberösterreich im kleinen Kreis.

In der Landesleitung gab es am Faschingsdienstag eine kleine Faschingsrunde in der Personalverwaltung. Im Wohnhaus in Scharnstein wurde am Faschingssontag auf Wunsch der Bewohner*innen ein kleiner Faschingszug rund um die Wohngruppe veranstaltet. In den Werkstätten in Perg, Steyr und Grein waren die Narren – inkusive königlicher Hoheit - am Faschingsdienstag unterwegs.

Im Wohnhaus Freistadt gab’s eine hausinterne Feier mit leckeren Faschingskrapfen und einer Tombola-Verlosung. Der gemütliche Faschingsnachmittag war Balsam auf der Seele der Bewohner*innen in der herausfordernden Zeit.

 

In unserer Werkstätte in Weyer gab’s traditionellerweise am Faschingsdienstag von der Marktgemeinde Weyer eine köstliche Krapfenspende.  Herzlichen Dank dafür! In der Werkstätte Großraming gab’s Heldenalarm mit Super Mario, Luigi und Co.

 

Zur Newsübersicht