Spendenrekord beim Kuchenverkauf zugunsten der Lebenshilfe

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

v.l.n.r.: Horst Kainzner, Hilde Winter, Elfi Wetzlberger, Elfi Eschke, Marianne Winklmeier, Sieglinde Fellner, Anni Flexl, Renate Brenner und Ing. Mag. Heinz Haghofer

Beim Kuchenverkauf von pensionierten Spar-Mitarbeiter*innen zugunsten der Lebenshilfe Oberösterreich konnte ein Spendenrekord von € 5.522,40 erzielt werden. Auch die Schauspielerin Elfi Eschke konnte als Kundin begrüßt werden.

Der von pensionierte Spar-Mitarbeiter*innen rund um Helga Spritzendorfer organisierte jährliche Kuchenverkauf zugunsten der Lebenshilfe in Mattighofen am 4. November war ein großer Erfolg. Mit selbstgebackenen Torten, Kuchen und Keksen wurde eine Rekordsumme von € 5.522,40 erzielt. Dies ist nicht zuletzt Barbara Ridlmeier zu verdanken, die alleine 230 Packungen Kekse backte und zur Verfügung stellte. Schauspielerin Elfi Eschke erwarb selbst Mehlspeisen und war ca. 2 Stunden beim Kuchenverkauf vor Ort. „Der Umsatz hat alle unsere Erwartungen übertroffen. Herzlichen Dank an alle Beteiligten“, sagt Ing. Mag. Heinz Haghofer, Obmann der Arbeitsgruppe Mattighofen der Lebenshilfe Oberösterreich.

Die Marktleitung der Eurospar-Filiale Mattighofen unterstütze den Kuchenverkauf, indem die Verkaufsfläche vor dem Bistro sowie Lagerräume kostenlos genutzt werden konnten. Zwischen der Lebenshilfe-Werkstätte Mattighofen und der Eurospar-Filiale besteht seit 2015 eine besondere Verbindung: Fünf Menschen mit Beeinträchtigung arbeiten im Rahmen der Integrativen Beschäftigung im Eurospar Mattighofen mit.

Zur Newsübersicht