Tastentiger Hubert

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Hubert Keplinger arbeitet in der Industriegruppe der Werkstätte St. Georgen. Er ist ein leidenschaftlicher Keyboardspieler und hat sogar selbst einige Lieder komponiert. Im Porträt stellen wir Hubert Keplinger näher vor.

Seit 2007 nimmt Hubert Keplinger Klavierunterricht in der Musikschule St. Georgen an der Gusen. Anfangs spielte er nur nach Gehör, seit kurzem lernt er auch das Notenlesen. Das hält ihn jedoch nicht davon ab, auch selbst Stücke zu komponieren. Mit der Hilfe eines Computerprogramms und gelegentlicher Unterstützung seines Musiklehrers Markus Kesehage verwandelt er sein Gespür für Musik in Kompositionen.

Im Rampenlicht

Ein besonderes Highlight für Hubert Keplinger war ein gemeinsames Konzert mit seinem Musiklehrer. Mitarbeiter und Kollegen aus der Lebenshilfe-Werkstätte staunten über sein Können. Der Höhepunkt des musikalischen Nachmittags war erreicht, als Hubert Keplinger sein selbst komponiertes Lied „Schneeglitzer“ zum Besten gab. Unter dem Pseudonym „Tastentiger Hubert“ ist Hubert Keplinger mit seinen Eigenkompositionen auch auf Youtube zu finden – sein Musiklehrer hat sie veröffentlicht. „Sehr vieles hat der Musiklehre auch von mir gelernt“, betont der Autist.

Eifrig am Werken

In der Werkstätte ist der 34-Jährige in der Industriegruppe tätig, im Sommer ist meist er es, der den Rasen der Werkstätte mäht. Jeden Mittwoch- und Donnerstagvormittag hilft er außerdem im Rahmen der Integrativen Beschäftigung in der Betriebsküche der Computerfirma KEBA mit. Dass er eine sehr positive Entwicklung gemacht hat, ist Hubert Keplinger durchaus bewusst und ist zurecht stolz darauf.

Zeit für Müßiggänge

Spielt Hubert Keplinger in seiner Freizeit nicht gerade Keyboard, geht er einem besonderen Leidenschaft nach: Dachrinnen anschauen. Täglich gönnt er sich nach seinem Arbeitstag in der Lebenshilfe-Werkstätte eine zweistündige Auszeit, bevor er um sich pünktlich um 18:15 spaziert er zum nahegelegenen Reiterhof und hofft auf Regen, denn da macht das Beobachten der Dachrinnen besonders viel Freude. Danach verbringt der wissbegierige Mühlviertler seine Zeit damit, Dokumentationen anzusehen, Fremdsprachen zu lernen oder Sachbücher zu lesen.

Steckbrief Hubert Keplinger

Alter: 34

Beschäftigt in: Werkstätte St. Georgen, Industriegruppe

Wohnhaft in: Luftenberg

Bei der Lebenshilfe seit: 2005

Zur Newsübersicht