Weihnachtsshopping beim Tag der offenen Tür

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Beim Tag der offenen Tür in der Werkstätte St. Georgen hatten die Besucher nicht nur Gelegenheit, den Arbeitsplatz von 35 Menschen mit Beeinträchtigung kennenzulernen, sondern auch zahlreiche handgefertigte weihnachtliche Produkte zu erwerben.

Am 24. November öffnete die Lebenshilfe-Werkstätte St. Georgen ihre Türen und präsentierte die Arbeitsbereiche ihrer Klienten. Beim Besuch der einzelnen Gruppen konnten auch die jeweiligen dort erzeugten Produkte erworben werden, die von Tischlerarbeiten über Kunsthandwerke bis hin zu Keramikprodukten reichten. Erstmals war in diesem Jahr auch die Werkstätte Niederneukirchen mit einem Verkaufsstand vertreten.

Musikalische Darbietungen vor zahlreichen Besuchern

Vor zahlreichen Zusehern gab die Rhythmusgruppe der Werkstätte St. Georgen zwei Auftritte zum Besten. Die Besucher genossen das angebotene Gulasch und die Mehlspeisen, die von Freunden und Angehörigen der Werkstätte gebacken wurden. „Ich freue mich, dass das Interesse an unserer Arbeit uns unseren Produkten so groß war. Wir konnten heuer sogar einen Umsatzrekord erzielen“, freut sich Alexander Weis, Leiter der Werkstätte St. Georgen.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar