Werkstätte Gmunden wurde mit dem "Optimus" ausgezeichnet

(Kommentare: 0)

Als beste Praktikumsstelle wurde die Werkstätte Gmunden von den Schülerinnen der GESPAG mit dem "Optimus" ausgezeichnet.

Jedes Jahr absolvieren die Schülerinnen und Schüler der GESPAG in Ihrer Ausbildung in Pflegeberufen drei Praktikas. Eines davon muss außerhalb der Einrichtungen des Spitals- und Krankenpflegebereiches absolviert werden.

Die Werkstätte Gmunden hat sich in diesem Zuge als Praktikumsstelle zur Verfügung gestellt. Die Schülerinnen haben den Umgang mit den Praktikanten und die Zusammenarbeit in der Praktikumsbegleitung als besonders positiv empfunden. Daher wurde der Preis für die beste Praktikumsstelle an die Werkstätte Gmunden verliehen.

Arbeitsgruppenobmann Arnold Bauer und Klienten Sophie Beisskammer nahmen den "Optimus" für die Werkstätte Gmunden entgegen.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar