Wiesn-Gaudi in Freistadt

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Bewohner*innen und Beschäftigte von den Werkstätten und Wohnhäusern der Lebenshilfe im Bezirk Freistadt verbrachten dank der Arbeitsgruppe Freistadt/Unterweißenbach tolle Stunden im Vergnügungspark der Mühlviertler Wies’n.

Nach der langen, coronabedingten Zwangspause hat sich die Arbeitsgruppe Freistadt/Unterweißenbach Anfang August für alle Bewohner*innen und Beschäftigten im Bezirk einen ganz besonderen Ausflug ausgedacht: Es wurde eine Reihe von Fahrgeschäften vom Vergnügungspark der Mühlviertler Wies’n für die freie Benutzung für eine gewisse Zeitspanne gemietet.

Mehr als 60 Bewohner*innen und Beschäftigte von den Einrichtungen der Lebenshilfe im Bezirk Freistadt besuchten gemeinsam mit Begleiter*innen und ihren Familienangehörigen das Freistädter Volksfest. Autodrom, Karussell, Zug und Co. bescherten lustige Stunden und viel Freude. Die AG Freistadt/Unterweißenbach konnte durch das große Entgegenkommen der Fahrgeschäftebetreiber 700 Fahrten finanzieren.

Ein großes Danke an das Begleiter*innen-Team, die freiwilligen Helfer*innen und Angehörigen zur Bewältigung der 3G-Regeln im Zugangsbereich und damit Unterstützung der AG.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar