Zivildiener fertigen Schutzausrüstung

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Mehr als 800 Schutzmasken und 40 Schutzvisiere haben die Zivildiener der Lebenshilfe-Werkstätten Eggerding und Haag bereits gefertigt, die in Einrichtungen der Lebenshilfe in ganz Oberösterreich zum Einsatz kommen.

Die Werkstätten der Lebenshilfe sind bis auf einen Notbetrieb geschlossen, ihre Zivildiener sind trotzdem fleißig! Seit mehr als drei Wochen fertigen die Zivildiener der Werkstätte Eggerding Schutzausrüstung (Mund-Nasen-Schutz und Schutzvisiere), seit zwei Wochen werden sie von den Zivildienern der Werkstätte Haag am Hausruck unterstützt. Inzwischen wurden über 800 Masken und ca. 40 Schutzvisiere gefertigt, die in Einrichtungen in ganz OÖ zum Einsatz kommen. „Es war mir wichtig, für die Zivildiener in der Werkstätte auch in dieser schwierigen Zeit eine sinnstiftende Arbeit zu finden. Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass wir mit unserer Arbeit die Gesundheit unserer Bewohner, Beschäftigten und Arbeitskollegen schützen können“, freut sich Michael Fuchs, Leiter der Werkstätte Eggerding.

Zur Newsübersicht