Werkstätte Ried i. I.

Eckdaten:

Anzahl der KlientInnen: 96

Nutzfläche/Anzahl der Räume: ca. 20 Räume auf 1440 m²

Infos zum Gebäude und zur Lage: Die vergleichsweise große Werkstätte befindet sich in ruhiger Lage am Stadtrand von Ried, umgeben von Wiesen und Feldern.

Dienstleistungsangebot: Weberei, Grünlandpflege

 

Über uns:

Am 22. November 1999 nahm die neue Werkstätte Ried ihren Betrieb auf. Sie gliedert sich in ein Kellergeschoss, Erdgeschoss und ein Obergeschoss. Das Kellergeschoss, in welchem sich u. a. die Lagerräume, der Turnsaal und ein Tonbrennofen befinden, umfasst 180 m². Im Erdgeschoss finden auf 940 m² der Eingangsbereich, Speisesaal, Küche, sowie das Leiterbüro und die meisten Gruppen ihren Platz. Im 320 m² großen Obergeschoss befinden sich die restlichen Gruppen. Die Stockwerke sind mit einem behindertengerechten Lift miteinander verbunden.

Zu unserem Fuhrpark zählen ein eigener Bus, ein Kombi und ein Lieferwagen. Die KlientInnen kommen hauptsächlich aus dem Rieder Bezirk, jedoch teils auch aus den angrenzenden Bezirken Grieskirchen, Braunau und Schärding.

Die gesamte Werkstätte verfügt über 96 Betreuungsplätze, welche sich auf 13 Gruppen aufteilen. Hinzu kommen noch diverse andere Räume, wie z.B. Pflegebäder, drei Wahrnehmungsräume (Snoezelen) mit verschiedenen Themen und eine kleine Holzwerkstatt.

Es wird ein breit gefächertes Spektrum an Arbeits-, und Förderschwerpunkten angeboten, wie z.B.:

  • Industriearbeiten
  • Webarbeiten
  • Tonarbeiten
  • Gartenarbeiten
  • Handarbeitsarbeiten
  • Integrative Beschäftigung
  • Diverse Billets auf Bestellung

Wir nehmen auch gerne Aufträge von Fremdfirmen, Privatpersonen oder Vereinen an.

 

Weiters werden, teils von Mitarbeiterinnen, teils von Ehrenamtlichen, folgende Aktivitäten angeboten:

  • Langlauf- und Alpinskikurse
  • Sport (Special Olympics)
  • Singen
  • Rhythmisches Turnen/Bewegen
  • Kochen
  • Nordic-Walking Gruppen

 

Rudolf Rembart
Lebenshilfe Oberösterreich
Werkstätte und Werkstättenleitung
Rettenbrunnerweg 15
4910 Ried im Innkreis
Tel.: 07752 / 83 253
 
Leitung: Rudolf Rembart