Eröffnung Wohnhaus Wels

Die offizielle Eröffnungsfeier fand am 08. April statt. In der vollbetreuten Wohneinrichtung in der Gabelsbergerstraße 10 wohnen 20 Menschen mit Beeinträchtigungen. Davon fanden nun 13 Personen im neu errichteten barrierefreien Zubau ein neues Zuhause. Ein Kurzzeitplatz ist ebenfalls vorhanden.
 
Fünf der neuen Bewohner lebten zuvor in der Wohneinrichtung in der Gabelsbergerstraße 2. Dieses Haus ist jedoch nicht barrierefrei. Die Errichtung des barrierefreien Zubaus in der Gabelsbergerstraße 10 war deshalb dringend nötig. Soziallandesrätin Mag. Gertraud Jahn: „Für alle Menschen ist es wichtig, möglichst selbstbestimmt leben zu können.“

Für die Lebenshilfe Oberösterreich ist die Errichtung des Zubaus ein weiterer wichtiger Schritt in ihrem Einsatz für Menschen mit Beeinträchtigungen. Es gibt jedoch noch viel zu tun. Rund 3200 Menschen mit Beeinträchtigungen warten in Oberösterreich noch immer auf einen geeigneten Wohnplatz. Soziallandesrätin Mag. Gertraud Jahn betonte allerdings, dass die Lebenshilfe Oberösterreich als Träger von Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen sehr erfolgreich agiert. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer sicherte das Bemühen der Politik zu, die langen Wartelisten abzubauen. Zudem lobte er die Atmosphäre und den "guten Geist" in den Einrichtungen. 

Präsident Ing. Franz Weiß von der Lebenshilfe Oberösterreich freute sich über die anerkennenden Worte und bedankte sich sehr herzlich bei den anwesenden Landespolitikern, der Stadt Wels und den Baufirmen für die Unterstützung und das tolle Engagement.

 

Zurück