News

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Zivildiener fertigen Schutzausrüstung

Mehr als 800 Schutzmasken und 40 Schutzvisiere haben die Zivildiener der Lebenshilfe-Werkstätten Eggerding und Haag bereits gefertigt, die in Einrichtungen der Lebenshilfe in ganz Oberösterreich zum Einsatz kommen.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Früh übt sich: 30 Jahre Frühförderung in Oberösterreich

Im Jahr 1990 hat die Lebenshilfe Oberösterreich erstmals Frühförderung und Familienbegleitung angeboten. Heute, 30 Jahre später, werden jährlich rund 160 Familien begleitet, die Wartelisten sind so lang wie nie zuvor.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Der Schöpfer von Keramiktieren

Gerhard Wirth arbeitet bereits seit 35 Jahren in der Keramik-Gruppe der Werkstätte Steyr. Nicht nur das Gestalten von Keramik-Tieren dort macht ihn glücklich – auch sein Privatleben ist erfüllt und er ist richtig glücklich. Nähere Einblicke in sein Glückskonzept bietet sein Porträt.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Einzug in das Lebenshilfe-Wohnhaus Gmunden verschoben

Der 8. April sollte für die zukünftigen Bewohner des neu gebauten Lebenshilfe-Wohnhauses der große Tag des Einzugs werden – aufgrund der aktuellen Situation verschiebt sich der Einzugstermin auf unbestimmte Zeit.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Guinness World Records bestätigt Gemeinschaftserfolg

Anlässlich ihres 50-jährigen Geburtstags organisierte die Lebenshilfe Oberösterreich ein Event, um den Weltrekord der „largest drumming lesson“ zu brechen. Nach monatelanger Prüfung steht das Event mit 2.285 zählenden Teilnehmern nun offiziell im Guinness Buch der Rekorde.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

„Angehörige von Menschen mit Beeinträchtigung leisten derzeit Großartiges“

Mehr als 1850 Menschen mit Beeinträchtigung werden gewöhnlich von der Lebenshilfe Oberösterreich begleitet, derzeit sind es nur 531. Angehörige übernehmen diese Aufgabe derzeit häufig im abgegrenzten familiären Umfeld. Die Lebenshilfe sagt danke und will in der Öffentlichkeit Bewusstsein dafür schaffen.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Das Leben in der Lebenshilfe in Zeiten von Corona

Auch in Zeiten von Corona sind die Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe ein sicherer Anker für die Bewohner*innen. In Zeiten, wo soziale Kontakte stark eingeschränkt sind und kein Besuch im Wohnhaus erlaubt ist, zählt Kreativität und Einfallsreichtum, um soziale Wärme zu verbreiten. Wir geben Einblicke in die Ideen und Aktivitäten unserer Wohnhäuser.

Weiterlesen …