News

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Menschen mit Beeinträchtigung in Krisenzeiten nicht vergessen

Während ein Großteil der Österreicher*innen aufgrund der gelockerten Ausgangsbeschränkungen per Anfang Mai aufatmen, ist für Menschen mit Beeinträchtigung das Besuchsverbot in den Wohnhäusern weiterhin aufrecht und keine Lockerung in Sicht. Zum morgigen Tag der Inklusion macht sich die Lebenshilfe für mehr Sichtbarkeit von Menschen mit Beeinträchtigung auch in Krisenzeiten stark.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Eine Chance am ersten Arbeitsmarkt

Vier Jahre lang war Markus Lumetsberger in der Außengruppe der Lebenshilfe-Werkstätte Perg beschäftigt. Vor einigen Monaten hat er eine Lehre als Betriebslogistikkaufmann in der Köppl Alexander GmbH begonnen – eine Chance, die nicht viele Menschen mit Beeinträchtigung erhalten.

 

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Kostenlose Pizzalieferung

Die Vöcklabrucker Pizzeria De Michele belieferte die WG2 in Vöcklabruck mit leckeren Pizzen.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Maibaumaufstellen im Wohnhaus Grein

Da auch in Grein das offizielle Maibaumaufstellen heuer ausfällt, wurde im Wohnhaus in der Brucknerstraße kurzerhand ein eigener kleiner Maibaum geschmückt und aufgestellt.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Mein Leben von 1993 bis heute von Alex Watzinger

Wie viele unserer Beschäftigten freut sich Alex Watzinger schon wieder sehr auf seine Arbeit. Er arbeitet in der Werkstätte Regau und im Rahmen der Integrativen Beschäftigung in der Öffentlichkeitsarbeit und der PC-Gruppe der Landesleitung. Auch er macht im Home-office was möglich ist und stellt weiterhin Beiträge auf die Homepage. Ansonsten bleibt er jeden Tag lange auf, schläft am nächsten Tag länger, liest die Zeitung, bleibt mit seinen Freunden über Facebook in Kontakt, hört Musik und geht viel spazieren. Um textlich fit zu bleiben, hat er einen Bericht über sein Leben geschrieben:

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun

Auch ohne Corona hat Barbara Prüwasser als einzige Diplomkrankenschwester im Wohnen Braunau der Lebenshilfe Oberösterreich genug zu tun – in Zeiten von Corona ist ihre Anwesenheit besonders gefragt. Daher hat die 33-jährige Uttendorferin als „Funktionspersonal“ auch Urlaubssperre, was sie neben der zusätzlichen Unterstützung ihrer beiden schulpflichtigen Kinder beim Homeschooling besonders fordert. Kraft gibt ihr dabei das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun, das sie seit ihrem Start in der Lebenshilfe im Jahr 2017 begleitet.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Zusammenhalt auch in Krisenzeiten

Als die Lebenshilfe Oberösterreich im Jubiläumsjahr zum Miteinander aufrief, fühlte sich Herian Trading sofort angesprochen und kreierte einen Weltrekord-Wein, bei dem die Lebenshilfe mit jedem Verkauf finanziell unterstützt wird. Die ersten Spenden über € 550 wurden nun übergeben um ein Zeichen zu setzen, dass auch in Krisenzeiten der Zusammenhalt wichtig ist.

Weiterlesen …