InteressenvertreterInnen

 

In der Lebenshilfe OÖ gibt es in jeder Werkstätte
und in jeder Wohneinrichtung eine Interessenvertretung.

Die Interessenvertretungen sind:

  • Die Haus-Sprecherin oder der Haus-Sprecher
  • Die Gruppen-Sprecherinnen und die Gruppen-Sprecher oder
  • Die Bewohner-Sprecherin oder der Bewohner-Sprecher.

 

Die Aufgaben der Interessenvertretung sind:
alle Menschen mit Beeinträchtigungen bei allen ihren Anliegen, Wünschen und Beschwerden zu unterstützen.

In der Lebenshilfe OÖ haben alle Menschen mit Beeinträchtigung das Recht auf Mitbestimmung und Mitsprache.

Seit 1. September 2008 gibt es das OÖ Chancen-Gleichheits-Gesetz. In diesem Gesetz sind die Rechte von Menschen mit Beeinträchtigungen beschrieben.

 

Schwerpunkte der jährlichen Zukunftsgespräche:

  • 2017: "Sport und Bewegung"
  • 2016: "Meine Rechte"
  • 2015: "Wohnen und leben"
  • 2014: "Ein Schritt in die richtige Richtung"
  • 2013: "Kunst, Kultur und Freizeit - Wir gestalten unser Leben!"
  • 2012: "Inklusion - Die Zukunft beginnt jetzt"
  • 2011: "Inklusion - Mit dabei in der Gesellschaft. Selbstverständlich!?"
  • 2010: "So wohne ich - So lebe ich"
  • 2009: "Wir erinnern uns und gestalten die Zukunft"
  • 2008: "Wir werden älter"
  • 2007: "Einblick in berufsorientierte Angebote der verschiedenen Institutionen. Welche Chancen zur beruflichen Weiterentwicklung gibt es?"
  • 2006: "Einblick in berufsorientierte Angebote"
  • 2005: "Ich will leben und wohnen, wie ich es mir vorstelle"
  • 2004: "Liebe, Freundschaft, Partnerschaft"
  • 2003: Selbstbestimmung und Mitwirkung an jedem Tag in unserem Leben"

 

Die Gesamtsprecher der Lebenshilfe OÖ über ihre Tätigkeit:

Aufgaben der Gesamtsprecher sind zum Beispiel:

•  Besprechungen mit der Geschäftsführung
•  Teilnahme an wichtigen Veranstaltungen der Interessenverteretung
•  Mitarbeit in Arbeitskreisen und vieles mehr...

Den SelbstvertreterInnen-Beirat gibt es seit 2007. Unser Beirat besteht jeweils aus zwei KlientInnen pro Bundesland.

Vier mal im Jahr, treffen wir uns in Sitzungen um wichtige Themen zu besprechen.
z.B. in Wien, Oberösterreich, Salzburg, Vorarlberg, Kärnten, Tirol oder der Steiermark.
Um die Treffen zu erreichen, fahren wir mit dem Zug.

Als Beirat der Lebenshilfe steht man viel in der Öffentlichkeit.
Wir gestalten Kongresse mit und kämpfen für unsere Rechte!


Wir haben über folgende Themen gesprochen:

  • Wir haben Regeln über unsere Zusammenarbeit aufgestellt
  • Wie soll gute Unterstützung sein
  • Inklusion – Wege in die Zukunft
  • Alter
  • Selbstbestimmung – Wie weit soll sie gehen

Regionalsprecher

Die gewählten Regionalsprecher (seit 2015):

Region Wels

Region Innviertel

Region Hausruckviertel und Traunviertel-Salzkammergut

Region Steyr, Steyr-Land und Phyrn-Eisenwurzen

Region Linz

Region Mühlviertel

Mobile Dienste

Mitglieder des IV-Beirates