News 2019

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Lebenshilfe feiert 50-jähriges Bestehen

Unter dem Motto „mehr Miteinander seit 50 Jahren“ feierte die Lebenshilfe ihr 50-jähriges Bestehen am Volksfestgelände der Messe Ried mit rund 3500 Bewohnern und Beschäftigten, Mitarbeitern, Vereinsmitgliedern, Wegbegleitern und Ehrengästen.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Erwachsenenschutz – Die wichtigsten Grundsätze

Seit 1.7.2018 gilt das neue Erwachsenen-Schutz-Recht. Seither gibt es vier unterschiedliche Vertretungs-Formen. Hier ein Überblick über die wichtigsten Grundsätze der Vertretung.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Weltrekordversuch: Jede Djembe muss am 13. September nach Vöcklabruck!

Wer möchte einmal an einem Eintrag im Guinnes Buch der Rekorde mitwirken? Am 13. September bietet die Lebenshilfe Oberösterreich diese Möglichkeit, wenn der Weltrekord der größten Trommel-Unterrichtsstunde von England nach Vöcklabruck geholt werden soll. Jeder Djembenbesitzer ist dazu aufgerufen, nach Vöcklabruck zu kommen oder seine Djembe herzuborgen.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Ferrari-Fans spenden für die Lebenshilfe

Im Rahmen des Ferrari-Treffens in der Erlachmühle in Mondsee wurden € 4325 an die Lebenshilfe in Mondsee gespendet.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Schwungvolles Engagement

Seit 5 Jahren ist Bernadette Schneckenleitner freiwillig aktiv und bietet Bauchtanz-Kurse in der Werkstätte Niederneukirchen an. Sie mag das fröhliche gemeinsame Tanzen und freut sich über die schönen, erfüllenden Momente, die Sie bei ihrem Engagement erlebt.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

TOGETHER gegen Grenzen in den Köpfen

Georg Jungwirth und sein Vater Eduard spielen zusammen in einer Band. Die Band heißt TOGETHER. 4 Menschen mit und ohne Beeinträchtigung spielen in der Band. Sie wollen zeigen, dass Menschen mit Beeinträchtigung tolle Talente haben.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Zwei Teilnehmer mehr im Straßenverkehr

Die Werkstätte St. Florian hat den Beschäftigten angeboten, den Führerschein zu machen. Andrea Gahleitner und Alexander Höhl haben viel für die Führerscheinprüfung gelernt und dürfen jetzt mit dem Mopedauto fahren. Dadurch haben sie ein Stückchen Freiheit dazugewonnen.

Weiterlesen …