Keramikmalcafé der Lebenshilfe ist seit 5 Jahren ein Ort der kreativen Begegnungen

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Vor fünf Jahren wurde das Keramikmalcafé der Lebenshilfe im Zentrum von Bad Ischl eröffnet. Seitdem haben zahlreiche Besucher das herzliche Ambiente für gemütliche Kaffeehausbesuche, aber auch zum aktiven Gestalten von Keramikware genutzt.

„Hier entstehen Tag für Tag bereichernde Begegnungen von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung“, freut sich Mag.a Regina Nußbaumer, Leiterin der Werkstätte Bad Ischl. Als das Keramikmalcafé s‘Zentrum, eine Außenstelle der Lebenshilfe-Werkstätte, im Mai 2014 die Räumlichkeiten im Pfarrheim bezog, war genau dieser Aspekt Motivationsgrund für das Projekt. Über das gemeinsame Bemalen von Keramik begegnen sich Menschen mit und ohne Beeinträchtigung auf Augenhöhe und die Freude am gemeinsamen Schaffen verbindet. „Gäste können hier nicht nur einen Kaffee genießen, sondern ihrer Kreativität beim Bemalen von Gebrauchs- oder Zierkeramik freien Lauf lassen. Menschen mit Beeinträchtigung sind Fachläute auf diesem Gebiet und helfen gerne weiter“, erklärt Nußbaumer.

Sechs Klienten der Lebenshilfe arbeiten im Keramikmalcafé, davon eine Klientin mit hohem Unterstützungsbedarf. Sie werden dort von zwei Mitarbeitern der Lebenshilfe begleitet, zusätzlich helfen zwei ehrenamtliche Mitarbeiter regelmäßig im Keramikmalcafé mit. „Mir gefällt das Servieren und das Malen, aber auch das Auf- und Zusperren vom Kaffeehaus“, erklärt Alexandra Stadler, Klienten in der Lebenshilfe und Klienten Neda Aschari ergänzt: „Wenn ich in die Arbeit komme, freue mich aufs Malen und die Buchhaltung. Besonders das Kuchenbacken macht viel Spaß“.

Gern genutztes Angebot für Schulen, Kindergärten und Vereinen

Bis zu 16 Besucher finden Platz im Keramikmalcafé, das ca. 100 Kunden im Monat zählt. Rund die Hälfte der Gäste nutzt das Angebot zum Bemalen von Keramik, andere genießen das herzliche Ambiente und die freundliche Bedienung durch die Klienten der Lebenshilfe beim Kaffeetrinken. Einige Besucher des Wochenmarktes in Bad Ischl haben das Keramikmalcafé als Stammkaffee auserkoren.

Zahlreiche Schulen, Kindergärten und Vereine, aber auch Privatkunden waren in den vergangenen fünf Jahren bereits zu Gast im Keramikmalcafé und haben neben persönlich gestalteten Keramikartikel positive Erfahrungen mit Menschen mit Beeinträchtigung mit nach Hause genommen. Fixe Gäste im Jahreskreis sind die Teilnehmer des Ferienhits in Bad Ischl, des Ferienspaß von St. Wolfgang und die Erstkommunionkinder der Pfarre Pfandl, die sich ihre persönlichen Kreuze für die Kommunion gestalten. An einem großen Tisch wird immer aktiv von Klienten der Lebenshilfe gearbeitet. Besucher des Cafés sind jederzeit eingeladen, sich dazuzugesellen und kreativ aktiv zu werden. Bei Gruppen wird um Voranmeldung gebeten.

Öffnungszeiten und Kontakt

Keramikmalcafé "s´Zentrum" Pfarrheim Auböckplatz 6c 4820 Bad Ischl

Tel.: 0664/8191960 Mail: ws2-badischl@ooe.lebenshilfe.org

Öffnungszeiten:

Mo - Do: 09:00 bis 15:00 Uhr Fr: 09:00 - 11:00 Uhr

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar