Gemeinsam etwas Großes schaffen: Weltrekordversuch „Largest drumming lesson“

Mehr als 2.000 Trommler werden den aktuellen Weltrekord der größten Trommel-Unterrichtseinheit brechen!

Bei dieser inklusiven Veranstaltung kann jeder mitmachen: Menschen mit Beeinträchtigung, Trommelgruppen, Musikschüler und alle, die Lust auf gemeinsames Trommeln unter der Anleitung von Pepi Kramer haben. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Wer selbst nicht trommeln möchte, ist herzlich eingeladen als Zuseher Teil des Weltrekords zu werden.

13. September 2019, ab 15:00 Uhr
Stadtpark Vöcklabruck


Mitmachen kann jeder, der bereit und in der Lage dazu ist, den Anleitungen unseres Trommellehrers Pepi Kramer 60 Minuten lang zu folgen. Dabei muss auf einer Djembe gespielt werden. Auch Trommel-Neueinsteiger sind willkommen!

Den Ehrenschutz der Veranstaltung übernehmen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer.

 

Voranmeldung Weltrekordversuch

Wir bitten alle, die eine Teilnahme am Weltrekordversuch planen um Voranmeldung über nachfolgendes Formular. So erleichtern Sie uns die Planung und wir können Sie über aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten auf dem Laufenden halten. Vielen Dank!

Ich bringe eine Djembe mit*
Datenschutzerklärung*
Bitte addieren Sie 1 und 3.

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne unter weltrekord@ooe.lebenshilfe.org oder 07672 / 27 550 - 10 116 zur Verfügung. 

Sie haben keine Djembe?

Vielleicht können Sie sich von Bekannten eine Djembe leihen?

Da wir allen die Möglichkeit geben wollen, am Weltrekordversuch teilzunehmen, haben wir mit unseren Partnern Meinl und Key-Wi Music ein besonders preiswertes Angebot einer hochwertigen Djembe geschnürt:

Weltrekord

Der aktuelle Weltrekord für die „largest drumming lesson“ liegt bei 1827 Teilnehmern und wurde am 3. Oktober 2016 von Ispire-Works in London erreicht.

Diesen Rekord werden wir brechen!

Die Trommel-Unterrichtseinheit muss mindestens 30 Minuten dauern und folgt einem Lehrplan, der vom erfahrenen Trommellehrer Pepi Kramer erstellt wurde. Guinness World Records verlangt auch diverse Richtlinien zur Dokumentation (Fotos, Videos) sowie das Einhalten von Zählmethoden.

Die Lebenshilfe OÖ ist seit Monaten in Kontakt mit Guinness und hat Informationen zu den zugelassenen Instrumenten geprüft. Hier eine kurze Zusammenfassung aus den Rückmeldungen:

• Jeder Teilnehmer muss auf seiner eigenen Trommel spielen
• Es können Djemben unterschiedlicher Größen bzw. Hersteller verwendet werden.
• Trommeln dürfen nicht selbst gebastelt werden, sondern müssen erwerbbar sein
• Jeder Teilnehmer muss auf dem selben Trommeltyp spielen.
• Ein Mischen von Trommeln ist nicht möglich.
• Der Versuch findet daher auf den in Österreich gängigen Djemben statt.

Programm

Der Weltkrekordversuch soll nicht nur zu einem großen Fest des Miteinanders für die Teilnehmer werden, sondern auch Zuseher sind herzlich willkommen!

15:00 Uhr: Musikalische Eröffnung mit "Tanzsyndrom"
16:00 Uhr: Sammeln, Registrierung und Einmarsch
17:30 Uhr: Weltrekordversuch
18:30 Uhr: Weltrekord-Party mit Musik von „The Foxes“

Neben verschiedenen kulinarischen Angeboten gibt es ab 15:00 Uhr ein buntes Show- & Kinderprogramm.

Folder Weltrekordversuch

Trommellehrer Pepi Kramer

Trommellehrer ist Pepi Kramer, ein erfahrener Trommellehrer mit großem Bekanntheitsgrad in der Trommelszene und in der Region Vöcklabruck.

• Geboren in Rüstorf (Oberösterreich, wohnhaft in Salzburg)
• Studium für klassisches Schlagwerk am Brucknerkonservatorium in Linz
• Co-Herausgeber vom Ethno-Percussion Lehrplan für das Landesmusikschulwerk
• Autor von zwei Unterrichtsbüchern
• Gustav-Mahler Orchester bei drei Europatourneen
• RSO-Orchester Wien
• Unterricht für brasilianische Percussions in Sao Paolo
• Carneval 1996 in Salvador (Bahia) mit der Gruppe „OLODUM“
• Mitwirkung beim Musik-Video "They don´t care about us" von Michael Jackson
• Live Musiker
• Workshop- und Seminarleiter
• Bandmitglied der Latin Jazz Band "El Quinteto"
• Percussionist bei "The Wiz" im Landestheater Linz
• Bandleader von CONGARILLA
• Lehrer am Landesmusikschulwerk O.Ö.

Weitere Informationen: https://www.congarilla.com/biografie-pepi-kramer/

Mit freundlicher Unterstützung von:

Sie möchten uns ebenfalls unterstützen?

Hier gehts zu den Sponsorenpaketen (2,9 MiB)

50 Jahre Lebenshilfe OÖ

Die Lebenshilfe OÖ wurde am 21. Oktober 1969 gegründet und feiert 2019 ihr 50-jähriges Jubiläum. Sie unterstützt die Selbstbestimmung von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung und strebt eine inklusive Gesellschaft an, in der alle Menschen gleichwertige Mitglieder sind. Der Jubiläumsslogan „Ich bin dabei – Mehr Miteinander seit 50 Jahren“ beschreibt, worum es im Kern bei Inklusion geht.

Mehr Miteinander soll es bei einem inklusiven Event geben, bei dem Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam etwas Großes schaffen.

Der Weltrekordversuch ist neben einer großen Jubiläumsfeier für alle Mitarbeiter, Klienten, Vereinsmitglieder, Angehörige, freiwillig Aktive und Partner der Lebenshilfe, einem politischen Event im Redoutensaal des Linzer Landhauses und einer Wander-Kunstausstellung eine der großen Initiativen im Jubiläumsjahr.