News Juni 2018

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Freudentränen bei den Reitern aus St. Florian

Die Reiter der Lebenshilfe aus St. Florian erkämpften eine Goldmedaille, 3 Silbermedaillen, 3 Bronzemedaillen und zwei vierte Plätze. Die Freude war groß und bei der Siegerehrung nahmen die stolzen Reiterinnen ihre Medaillen mit Tränen in den Augen entgegen.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Medaillen beim Tanzen, Stockschießen und im Leichtathletik

Insgesamt 21 Medaillen und zahlreiche Beinahe-Stockerlplätze holten sich die Sepcial Olympics Ahtleten aus den Werkstätten Braunau und Mattighofen.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Foto: riot photography

Rieder räumten ab

Insgesamt 29 Medaillen sicherten sich die Special Olympics Athleten der Lebenshilfe aus Ried bei den Special Olympics Sommerspielen. Der Rieder Gerhard Berrer war außerdem einer Ahtleten, der die Ehre hatte die Olymische Fackel zu tragen.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Foto: Pobaschnig

19 Medaillen für die 19 Special Olympics Athleten aus Linz/Traun

19 Athleten – 19 Medaillen. So lautet die Bilanz der Special Olympics Athleten aus den Lebenshilfe-Werkstätten Linz-Urfahr und Traun.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Foto: Laufenböck

Höchstleistungen vor heimischem Publikum

51 Special Olympics Athleten der Lebenshilfe im Bezirk Vöcklabruck gingen bei den Special Olympics Sommerspielen ihr an den Start. Angefeuert vom heimischen Publikum nutzen sie den Heimvorteil und sicherten sich 34 Medaillen.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Spezielle Olympische Spiele für Freistadt

Special Olympics. Spezielle Olympische Spiele? Die teilnehmenden AthletInnen aus Freistadt machten sie auf jeden Fall zu solchen.

Weiterlesen …

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Wertvolle Momente geschenkt

Die Goldhaubengruppe Bad Goisern spendet der Lebenshilfe-Werkstätte Bad Ischl alljährlich die finanzielle Ressourcen für einen Betriebsausflug. Die Freude darüber gaben die Klienten weiter und so kam es zu wertvollen menschlichen Begegnungen.

Weiterlesen …