Almünsterer radelten auf Platz 1 und 4

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Kurt Zauner stellte sich bei den Special Olympics Sommerspielen der Distanz von 10 km und verfehlte mit dem vierten Platz nur knapp das Stockerl. Günther Seipl bewältigte die Radstrecken über 2 Kilometer und 500 m - bei Letzterem konnte er Gold holen.

Mit großer Vorfreude bereiteten sich die leidenschaftlichen Radfahrer aus dem Wohnhaus Altmünster auf die Special Olympics Sommerspiele vor. Günther Seipl wurde beim Training intensiv von seiner Mutter unterstützt, die mit viel Engagement mit ihm trainierte und so die Teilnahme und seinen Erfolg mitermöglicht hat.

Bei den heißen Temperaturen gaben Kurt Zauner und Günther Seipl auf der Radstrecke ihr Bestes und wurden dafür nicht nur bei der Siegerehrung, sondern vom auch vom Applaus des Publikums belohnt.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar