Ein maskenreiches Fest des Miteinanders

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Der Einladung der Lebenshilfe in Münzkirchen zum 30. Maskenball folgten rund 200 maskierte Gäste. Vereine und Unternehmen aus der Region waren dabei ebenso vertreten wie Gäste von anderen Trägern der OÖ Behindertenhilfe.

Alle waren sie gekommen, um mit der Lebenshilfe ein ausgelassenes Fest im Gemeindesaal zu feiern. Zur Musik von „Top 3“ tanzten nicht nur die Klienten der Lebenshilfe, sondern auch Leute der Caritas aus St. Pius oder Engelhartszell, der Turnverein ÖTB aber auch Vertreter der Wirtschaft, der Goldhaubengruppe und der Bürgermeister gaben der Lebenshilfe beim Jubiläums-Maskenball die Ehre. „Musica Invita“ gab eine musikalische Einlage zum Besten und ein Schätzspiel sowie eine Tortenversteigerung wurden geboten. Gerald Bischof unterstützte den Maskenball, indem er Getränke für den Barbetrieb, den Sektempfang und eine Fotobox kostenlos zur Verfügung stellte. „Es herrschte wirklich eine tolle Stimmung und es wurde viel getanzt“, so Renate Beham, Mitarbeiterin der Lebenshilfe-Werkstätte Münzkirchen.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar