Frühlingsball mit Jubiläumsfeier

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Klienten der Lebenshilfe beim Lanzingtanzl: vlnr: Mair Karin, Fiedler Josef, Aschari Neda, Horner Marlis, Putz Stefan, Folzwinler Iwona, Steyrer Martin, Feichtinger Brigitte, Stadler Alexandra
Klienten der Lebenshilfe beim Lanzingtanzl: vlnr: Mair Karin, Fiedler Josef, Aschari Neda, Horner Marlis, Putz Stefan, Folzwinler Iwona, Steyrer Martin, Feichtinger Brigitte, Stadler Alexandra
Pfandler Tånzer, einer Gruppe von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung
Pfandler Tånzer, einer Gruppe von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung
Die Ehrengäste beim Lanzingtanzl: vlnr Stadträtin Ines Schiller, Mag. Gerhard Scheinast, Helga Scheidl, Beate Gaigg, Landeshauptmann i. R. Dr. Josef Pühringer, Bürgermeister Hannes Heide,  Hans Panhuber
Die Ehrengäste beim Lanzingtanzl: vlnr Stadträtin Ines Schiller, Mag. Gerhard Scheinast, Helga Scheidl, Beate Gaigg, Landeshauptmann i. R. Dr. Josef Pühringer, Bürgermeister Hannes Heide, Hans Panhuber
Künstler Stucka und Lebenshilfe-Klient Marcel Eisl bei der Kunstausstellung
Künstler Stucka und Lebenshilfe-Klient Marcel Eisl bei der Kunstausstellung

Anlässlich des 40+1-jährigen Jubiläums der Lebenshilfe OÖ in Bad Ischl wurde der traditionelle Frühlingsball „Lanzingtanzl“ um zahlreiche Programmpunkte erweitert.

Das 40+1jährige Bestehen der Lebenshilfe-Werkstätte Bad Ischl wurde im Rahmen des „Lanzingtanzls“ in der Trinkhalle gefeiert. Neben zahlreichen Gästen aus der Region fanden sich auch Alt-Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, Bürgermeister Hannes Heide, Stadträtin Ines Schiller, Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche sowie der Lebenshilfe OÖ unter den Gratulanten.

Nach einem Sektempfang in Kooperation mit der HLW Bad Ischl und der Eröffnung der Kunstausstellung von Gemeinschaftswerken des Künstler B.S. Stucka und Personen, die in der Lebenshilfe-Werkstätte begleitet werden, präsentierten die Klienten der Lebenshilfe Frühlingsmode der Firma Schauer, bevor man in das traditionelle „Lanzingtanzl“ überging.

Der Frühlingsball wurde von den Pfandler Tånzern eröffnet, ein Tänzerteam der Lebenshilfe-Werkstätte, das unter der Anleitung des Trachtenvereins eine Tanzeinlage zum Besten gab. Zur Musik der Gosinger Klarinettenmusi wurde eifrig getanzt. Der Trachtenverein Bad Ischl frischte den schwungvollen Abend zusätzlich mit einer Einlage mit der Kindergruppe auf. „Das Lanzingtanzl als gemeinsame Feier demonstriert, dass die Lebenshilfe ein selbstverständlicher Teil des Bad Ischler Stadtlebens ist“, freut sich Mag. (FH) Regina Nussbaumer, Einrichtungsleiterin der Werkstätte Bad Ischl.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar