20 Jahre Lebenshilfe in St. Georgen: Wo Menschen wirken

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Die Lebenshilfe in St. Georgen an der Gusen feiert am 9. August ihr 20-jähriges Jubiläum.

Zum 20-jährigen Jubiläum des Wohnhauses und der Werkstätte in St. Georgen lädt die Lebenshilfe OÖ am 9. September zu einem Fest im neu gestalteten Garten. In den vergangenen zwei Jahrzenten wurden zahlreiche Kontakte geknüpft und an Projekten in der Region mitgewirkt. Nach der coronabedingten Pause freut sich die Lebenshilfe wieder umso mehr auf Begegnungen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

„Wir sind gut in der Gemeinde vernetzt, sind täglich etwa für Einkäufe unterwegs. Die Leute kennen uns und es ist eine Selbstverständlichkeit, dass die Lebenshilfe in St. Georgen ist“, sagt Dominik Maier, Leiter der Werkstätte. Menschen mit Beeinträchtigung, die in der Werkstätte beschäftigt sind, arbeiten im Rahmen der Integrativen Beschäftigung auch in Unternehmen und die Lebenshilfe wirkt im Arbeitskreis Integration der Gemeinde mit. Doch Corona hat einige Projekte und Zusammenarbeiten ausgebremst und das Team sieht es an der Zeit, wieder aufs Gas zu drücken. „Wir sind voller Ideen und Tatendrang und hoffen auf offene Ohren bzw. freuen wir uns über jede Kontaktaufnahme. Ziel ist es, nicht nur gesehen zu werden, sondern mittendrin wirksam zu sein“, sagt Christoph Tremetzberger, Leiter des Wohnhauses. Dabei soll in der Zukunft auch der neu gestaltete Garten, der bei der Jubiläumsfeier eröffnet wird, ein Ort für Begegnungen werden. „Endlich können wir wieder Feste feiern und wir nutzen unseren neuen Garten gleich, um dort aktiv Kontakte zu knüpfen“, sagt Horst Lebschy, Obmann der Arbeitsgruppe St. Georgen der Lebenshilfe. Das Jubiläumsfest findet am 9. September ab 14.00 Uhr im Garten der Lebenshilfe statt.

Verlässliches Teamwork

Die Mitarbeiter*innen des Wohnhauses und der Werkstätte sind ein eingespieltes Team, das sich gegenseitig aushilft und die begleiteten Menschen mit Beeinträchtigung dabei unterstützt, sich in der Region zu vernetzen. „Wir können auch mega stolz darauf sein, wie wir die anstrengende Coronazeit gemeistert haben“, sagt Dominik Maier und Christoph Tremetzberger ergänzt: „Unsere Berührungspunkte mit der Gesellschaft entstehen nicht zuletzt durch engagierte Mitarbeiter*innen, die mit unseren Bewohner*innen Feste und Einrichtungen wie das Freibad besuchen. Hier können Menschen aktiv etwas bewirken.“ Ein Beweis für das tolle Mitarbeiterteam ist auch, dass zahlreiche ehemalige Praktikant*innen und Zivildiener für den Beruf des Behindertenbegleiters begeistert werden konnten und nun als fixe Mitarbeiter*innen ins Team aufgenommen wurden.

Einladung zum 20 Jahre Jubiläum Lebenshilfe OÖ in St. Georgen: Freitag, 9. September ab 14.00 Uhr im Garten von Werkstätte und Wohnhaus der Lebenshilfe OÖ, Mauthausenerstraße 52; mit u.a. musikalischer Begleitung durch die Marktmusik, Grillerei und Weinverkostung

Zur Newsübersicht