Kirchdorfer Zement unterstützt Sprachförderung im Kindergarten Kirchdorf

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Ka’la und Sonja Vrecko zeigen Matthias Pfützner, wie das iPad nun als Sprachcomputer genutzt wird. Bild: C. Feßl
Ka’la und Sonja Vrecko zeigen Matthias Pfützner, wie das iPad nun als Sprachcomputer genutzt wird. Bild: C. Feßl

Mit einem vom Kirchdorfer Zementwerk gespendeten iPad können die Kinder des Lebenshilfe-Kindergartens unterstützt kommunizieren und ihren Wortschatz erweitern.

Bei einem persönlichen Besuch überzeugte sich Dipl.-Ing. (BA) Matthias Pfützner, MBA, Leiter Vertrieb und Technik im Kirchdorfer Zementwerk, vom großen Nutzen des Geschenks für die Kinder des Lebenshilfe-Kindergartens. Das gespendete iPad wurde mit einem Programm von Lifetool ausgestattet, das die Kinder zur Kommunikationsanbahnung, Sprachförderung und Wortschatzerweiterung nutzen. Kindergartenpädagogin Sonja Vrecko und Ka’la demonstrierten, wie das iPad nun eingesetzt wird. „Herr Pfützner hat nicht nur viel Zeit, sondern auch eine Herzlichkeit mitgebracht, die das Eis zu den Kindern sofort gebrochen hat“, freut sich Christina Unterthurner, Leiterin des Kindergartens Kirchdorf.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar