Kolpingfamilie unterstützt Lebenshilfe in Vöcklabruck

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Christine Rauscher (LH), Karl Schaumberer, Bruno Horn, Helmut Racher, Franz Maringer (Kolping Familie)

Die Kolping Familie Vöcklabruck unterstützt den Einbau einer Therapiebadewanne im Lebenshilfe Wohnhaus Dürnauerstraße mit einer großzügigen Spende von € 5.000.

„Nicht alles, was unsere Klienten benötigen, wird vom Träger der Lebenshilfe, dem Land Oberösterreich geleistet“, so Arbeitsgruppenobfrau Christine Rauscher. „Umso mehr freut es uns, dass die Kolping Familie sich bereit erklärt hat, dieses für die Bewohner so wichtige Projekt zu unterstützen“. Die € 5.000,- kommen aus dem Erlös des großen Flohmarktes der Kolping Familie. „Der Gedanke der Solidarität und die Unterstützung von Benachteiligten in der Gesellschaft sind im Kolping Geiste verankert“, sagt Kolping Vorsitzender Karl Schaumberger. Die Mitarbeiter des Flohmarktes stellen sich jedes Jahr in den Dienst der guten Sache. Der nächste Kolping Flohmarkt findet am 06. Und 07. Juli im Kolpinghaus Vöcklabruck statt. Warenspenden dafür werden dort bis 24. Juni täglich zwischen 09:00 und 17:00 entgegengenommen. Die neue Therapiebadewanne wurde von den Mitarbeitern und Bewohnern des Lebenshilfe Wohnhauses Dürnauerstraße bereits sehnsüchtig erwartet. Sie erleichtert den Alltag und steigert die Lebensqualität der Bewohner mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen spürbar.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar