Mit dem Kauf von Weltrekord-Weckerl die Lebenshilfe unterstützen

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Die Bäckerei Neudorfer hat eigene Weltrekord-Weckerl kreiert, bei deren Verkauf € 0,20/Stück an die Lebenshilfe Oberösterreich gespendet werden. Ein Miteinander gibt es auch mit regionalen Vereinen, der Stadt Vöcklabruck und dem Landesmusikschulwerk.

„Wenn viele Hände zusammenhelfen, kann Großes erreicht werden. Aus dieser Überzeugung heraus haben wir im Vorjahr bereits die Special Olympics Sommerspiele in Vöcklabruck unterstützt und helfen gerne wieder zusammen“, erklärt Aurelia Neudorfer von der Bäckerei Neudorfer. Die Weltrekord-Weckerl werden seit Juli in den Neudorfer Filialen in Vöcklabruck, Schörfling, Vöcklamarkt, Zell am Pettenfirst und Wolfsegg angeboten und bringen bei einem Verkaufspreis von € 1 pro Stück € 0,20 als Spende für die Lebenshilfe. Darüber hinaus werden auch die beim Weltrekordversuch der Lebenshilfe angebotenen Weckerl mit den Weltrekord-Weckerl angeboten und die Firma Hütthaler bietet ihre Leberkässemmeln auch als Weltrekord-Leberkäsweckerl an.

Weckerl mit sozialem Mehrwert

Die Weltrekord-Weckerl mit sozialem Mehrwert werden aus besonders gut verträglichen 2ab-Weizen hergestellt und sind mit Leinsamen und Kürbiskernen bestreut. Die Weckerl aus 2ab-Weizen sind auch bei Weizenunverträglichkeit (nicht jedoch bei Zöliakie oder für Allergiker) geeignet und sprechen daher eine besonders große Zielgruppe aus. „Die Weltrekord-Weckerl verkaufen sich gut, deshalb werden wir diese auch nach dem Weltrekordversuch im Sortiment behalten und die Lebenshilfe damit unterstützen“, erklärt Aurelia Neudorfer.

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar