ORF-Dreh in der Werkstätte Grein

(Kommentare: 0)

Künstler Willi Katteneder montiert mit den Klienten Thomas Loidl und Johannes Schatz einen Sessel der "Sitzgelegenheiten"
Künstler Willi Katteneder montiert mit den Klienten Thomas Loidl und Johannes Schatz einen Sessel der "Sitzgelegenheiten"
In der Werkstätte der Außengruppe wird eine "Sitzgelegenheit" renoviert
In der Werkstätte der Außengruppe wird eine "Sitzgelegenheit" renoviert
Peter Gstöttmaier wurde in seiner Wohnung gefilmt
Peter Gstöttmeier wurde in seiner Wohnung gefilmt

Der ORF dreht für den Verein Licht ins Dunkel Beiträge, die Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigung in den Vordergrund rückt. Die Werkstätte Grein stand deshalb mit den Projekten "Sitzgelegenheiten" und dem Literaturwerk von Peter Gstöttmaier vor der Kamera.

Gedreht wurde zum Beispiel in der Wohnung von Peter Gstöttmaier, in der Außengruppe der Werkstätte Grein und direkt an der Donaulände, wo sich das Kunstprojekt "Sitzgelegenheiten" befindet. Für die Klienten war der Dreh eine besondere Erfahrung. Im Rampenlicht zu stehen und dabei auf die gestellten Fragen zu antworten ist schließlich keine Aufgabe, der man täglich gegenübersteht. Alle beteiligten haben diese Herausforderung jedoch mit Erfolg gemeistert. Jetzt bleibt nur noch, gespannt auf den fertigen Beitrag zu warten.

 

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar