Vier Bewohner*innen aus Hofkirchen über die Corona-Zeit

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Ursula Zimmerbauer, Bewohnerin aus Hofkirchen
Klaus Altendorfer, Bewohner aus Hofkirchen

Anlässlich des Internationalen Tag der Menschen mit Beeinträchtigung am 3. Dezember haben wir unsere Bewohner*innen und Beschäftigte über ihren Corona-Alltag gefragt.

Hier die Antworten von Bewohner*innen aus Hofkirchen.

Klaus Altendorfer

Wie geht es Ihnen in der Corona-Zeit?
Masken muss man tragen.

Wie vertreiben Sie sich die Zeit?
Schlafen, Fadisieren, weiß ich nicht.

Was geht Ihnen in der Corona-Zeit besonders ab?
Die Arbeit und die Unitaps. (Du hast ja Unitaps zum Arbeiten zu Hause.) Das ist nicht die Arbeit.

Gibt es etwas, dass Sie an der Corona-Zeit gut finden?
Das ich nicht arbeiten gehen muss.

Was finden Sie an der Corona-Zeit schlecht?
Das ich Abstand halten muss.

Möchten Sie sonst noch was sagen?
Im Wohnhaus und in der Werkstätte ist es schön und ich möchte einen Coronatest machen.

Renate Ringhofer

Wie geht es Ihnen in der Corona-Zeit?
Gut.

Wie vertreiben Sie sich die Zeit?
Mit Fernsehen, dem Laptop und Sticken.

Was geht Ihnen in der Corona-Zeit besonders ab?
Die Arbeit.

Gibt es etwas, dass Sie an der Corona-Zeit gut finden?
Nichts.

Was finden Sie an der Corona-Zeit schlecht?
Das ich zu Hause bleiben muss und meine Pflegemama nicht besuchen kann. Da geht es mir nicht gut.

Tina Heger

Wie geht es Ihnen in der Corona-Zeit?
Nicht so gut. Corona, das ist ja alles ein Blödsinn.

Wie vertreiben Sie sich die Zeit?
Kekse backen, fernsehen.

Was geht Ihnen in der Corona-Zeit besonders ab?
Das ich meine Mama nicht so oft sehe.

Gibt es etwas, dass Sie an der Corona-Zeit gut finden?
das Ausschlafen.

Was finden Sie an der Corona-Zeit schlecht?
Das Ausschlafen.

Möchten Sie sonst noch was sagen?
Mama besuchen geht nicht. Corona, das alles ist ein Blödsinn.

Ursula Zimmerbauer

Wie geht es Ihnen in der Corona-Zeit?
Gut.

Wie vertreiben Sie sich die Zeit?
Ich beschäftige mich mit den Leuten und erledige Handarbeit.

Was geht Ihnen in der Corona-Zeit besonders ab?
Meine Angehörigen.

Gibt es etwas, dass Sie an der Corona-Zeit gut finden?
Das ich Ausschlafen kann und immer viel zu Essen bekomme.

Was finden Sie an der Corona-Zeit schlecht?
Nichts.

Möchten Sie sonst noch was sagen?
Bald ist Silvester oder sie schießen vielleicht weil eine Hochzeit ist.

Zur Newsübersicht