Zukunftsgespräche 2017

von Lebenshilfe Oberösterreich (Kommentare: 0)

Die 15. Zukunftsgespräche der Lebenshilfe OÖ fanden unter dem Motto „Sport & Bewegung“ statt.

„Heute ist alles anders. Das ist ganz normal“, stellte Thomas Wagner, Gesamtsprecher der Interessenvertretung, bereits im Morgen fest. Er führte mit seiner Kollegin Susanne Kirschner durch das Programm der 15. Zukunftsgespräche der Lebenshilfe OÖ. Das Thema „Sport und Bewegung“ wurde vor allem gewählt, um die Klienten der Lebenshilfe über die Special Olympics Sommerspiele, die 2018 im Raum Vöcklabruck stattfinden, zu informieren.

250 Klienten und Betreuer der Lebenshilfe OÖ waren bei den Zukunftsgesprächen anwesend. Besonders die Arbeitsgruppen „Ernährung, Bewegung und Gesundheit“ sowie „Übungen für Fitness“, bei dem Übungen vorgestellt wurden, die sich gut im Alltag integrieren lassen, stießen auf besonders großes Interesse.

Das Team „Brücken bauen – Special Olympics Sommerspiele Vöcklabruck 2018“ erzählte am Nachmittag über die Sommerspiele, die 2018 im Raum Vöcklabruck ausgetragen werden. Sie informierten über die Sportarten, das Programm und weitere Möglichkeiten, bei den Sommerspielen dabei zu sein. Durch Kunstprojekte können sich auch Menschen beteiligen, die nicht regelmäßig Sport betreiben wollen.

Nachdem Thomas Wagner 15 Jahre lang die Zukunftsgespräche begleitet hat, übergab er die Organisation offiziell an Sabine Schmidlbauer, die als seine Nachfolgerin als Gesamtsprecherin in Zukunft auch die Zukunftsgespräche übernehmen wird. Zum Ausklang gab Erich Jechtl noch zwei Lieder rauf seiner Ziehharmonika zum Besten. Sowohl auf der Bühne als auch im Publikum wurde fröhlich dazu geschunkelt.

 

 

Zur Newsübersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar